TAUCHZUBEHÖR

Accessories

Beschreibung

Als Zubehör bezeichnet man Dinge, die anderen Teilen hinzugefügt werden können, um diese nützlicher, vielseitiger verwendbar oder attraktiver zu machen. Für Tauchausrüstung gibt es eine Vielzahl von Zubehör, das deine Ausrüstung bequemer machen kann und mit dem du sie auch individueller gestalten kannst. Suche dein PADI Dive Center oder Resort auf und lasse dich dort beraten, welches Tauchzubehör möglicherweise für dich in Frage kommt; hier einige besonders populäre Dinge:

 

SCHREIBTAFELN UND WETBOOKS

Unterwassertafeln und Wetbooks helfen beim Kommunizieren und Notieren von Tauchgangsinformationen, wie etwa Tiefe, Zeit, Richtung und besondere Beobachtungen. Bei den meisten Schreibtafeln und Wetbooks benutzt man einen Stift, der mittels Schnur befestigt ist, um etwas zu notieren. Es gibt jedoch auch magnetische Schreibtafeln, bei denen mittels Knopfdruck das Notierte gelöscht wird. Typischerweise wählt man eine Tafel, die in eine Tasche des Tarierjackets oder in eine Tasche auf dem Oberschenkel des Tauchanzugs passt. Es gibt spezielle Tafeln zum Bestimmen von Unterwasserlebewesen, zum Navigieren, zum Erforschen und Kartografieren, für die Tauchplanung und für die Unterwasser Fotografie.

MARKIERUNGSSTIFTE FÜR AUSRÜSTUNG

Wenn du deine Ausrüstung mit deinen Initialen markierst, kannst du beim Tauchen in einer Gruppe deine Ausrüstung leicht identifizieren, etwa auf einem vollen Tauchboot. Markierungsstifte oder -farbe gibt es in vielerlei Farben, sodass du deine Markierungen persönlich gestalten kannst.

CLIPS UND BEFESTIGUNGSSCHNÜRE

Um Instrumente und Zubehör bequem und stromlinienförmig bei dir zu tragen, gibt es Clips und Befestigungsschnüre oder -schlaufen in allerlei Ausführungen. Einige Clips gibt es mit herausziehbarer Schnur, sodass du den betreffenden Gegenstand gar nicht vom Clip lösen musst, um darauf zu schauen. Wenn du bei deinem PADI Dive Center oder Resort Tauchausrüstung kaufst, denke auch an ein paar Clips, damit alles an Ort und Stelle bleibt.

NETZTRAGETASCHEN

Große Netztragetaschen eigenen sich hervorragend, um nasse Ausrüstung zu transportieren, kleinere Ausführungen (Netztragebeutel) lassen sich gut beim Tauchgang mitführen. Solltest du unter Wasser auf irgendwelchen Unrat stoßen, kannst du diesen in einem solchen Netzbeutel verstauen, zur späteren Entsorgung an Land. Von solchen Netztaschen und -beuteln sollte man immer ein paar in seiner Tauchtasche haben, weil man nie weiß, wann man sie braucht.

ERSATZTEILKIT

Tauchausrüstung ist zuverlässig, aber einige Teile müssen regelmäßig ausgetauscht werden, weil sie sich abnutzen. Wenn man ein Ersatzteilkit dabei hat, lassen sich kleinere Probleme direkt am Tauchplatz lösen; schon so mancher Tauchgang konnte auf diese Weise gerettet werden. Was sollte in einem solchen Kit drin sein? Ersatzmaskenband, Ersatzflossenband, Schnorchelhalter, diverse O-Ringe, ein Mundstück für den Atemregler (Lungenautomat), Clips und Schnüre, Silikonspray, ein paar Werkzeuge, Kabelbinder, usw.

ZUBEHÖR FÜR DEN ATEMREGLER (LUNGENAUTOMAT)

Als Zubehör für deinen Atemregler (Lungenautomat) gibt es zum Schutz des Schlauchs Schlauchendverstärker und Spiralband aus farbigem Kunststoff. Um Mund und Zähne zu entlasten gibt es spezielle Mundstücke, die sich deiner Mund- und Zahnform anpassen.

ZUBEHÖR FÜR DIE TAUCHERMASKE

Maskenbänder sind aus dehnbarem Neoprenmaterial wie dein Nasstauchanzug, häufig mit Klettverschluss (Velcro®); beliebt sind sie aufgrund der vielen verfügbaren Farben, aufgedruckten Logos oder anderen Aufdrucken. Trägt man keine Kopfhaube, verringern solche Maskenbänder auch das Ziehen an den Haaren. Weiteres für deine Maske sind Antibeschlagmittel und optische Einsätze in verschiedenen Dioptrienstärken.

ZUBEHÖR FÜR TAUCHFLASCHEN

Ein Standfuß für die Tauchflasche schützt den unteren Teil der Flasche und bietet Stabilität. Um die Tauchflasche von außen zu schützen, gibt es diverse Netze und andere Schutzmaterialien, die man darüberziehen kann; auch diese gibt es in allerlei Farben.

SICH SELBST ANPASSENDE FLOSSENBÄNDER AUS FEDERMATERIAL

Viele Taucher ersetzen ihre Flossenbänder durch solche aus Federmaterial, die sich selbst anpassen. Das An- und Ausziehen und auch das Tragen der Flossen wird damit deutlich einfacher und bequemer.

ZUBEHÖR FÜR TAUCHANZÜGE

Für Nasstauchanzüge und Trockentauchanzüge gibt es Kopfhauben, Handschuhe und Füßlinge, zum Schutz und um zusätzliche Wärme zu bieten. Diese Zubehörteile gibt es in verschiedenen Materialstärken und Ausführungen, sodass man für unterschiedliche Wassertemperaturen die Wahl hat. Am besten kauft man dieses Zubehör zusammen mit dem Nass- bzw. Trockentauchanzug, damit alles richtig zusammenpasst. Breite, haltbare „Kleiderbügel“ für Tauchanzüge sind ebenfalls zu empfehlen, damit der Tauchanzug beim Trocknen und Aufbewahren richtig hängt.

DER NÄCHSTE SCHRITT

  • Suche dein PADI Dive Center oder Resort auf und lasse dich dort beraten, was es an Tauchausrüstung für dich gibt und was du brauchst.
  • Nimm am PADI Spezialkurs Equipment Specialist (Ausrüstungsspezialist) teil, um mehr über Tauchausrüstung zu erfahren.
  • Richte dir auf ScubaEarth® deinen „Scuba Gear Locker“ ein oder aktualisiere deine dortigen Eintragungen.
  • Verschaffe dir einen Überblick im PADI Kurskatalog.

Standardmerkmale

Optionale Merkmale

Wie man Wählt

Instandhaltung

Mehr Tauchausrustung