Spezialkurs

Multilevel Diver

Continuing Education

Beschreibung

Früher wurden Tauchprofile von der Oberfläche hinunter zur maximalen Tiefe und zurück zur Oberfläche berechnet. Heutzutage analysieren Tauchcomputer kontinuierlich deine Tauchtiefe und geben dir mehr verbleibende Tauchzeit, sobald du etwas höher steigst. Wenn du mehr über Tauchcomputer erfahren und auch lernen möchtest, wie man Hilfsmittel wie den eRDP-MLTM nutzen kann, um Multilevel-Tauchgänge zu planen, dann ist dieser Spezialkurs das Richtige für dich.

PADI (Junior) Open Water Divers, die mindestens 12 Jahre alt sind, können an einem PADI Spezialkurs „Multileveltauchen“ teilnehmen.

Akademisch

Du wiederholst die Dekompressionstheorie, da sie die Grundlage zum Multileveltauchen und von Tauchcomputermodellen bildet, und du planst Multilevel-Tauchgänge mit dem eRDP-ML. Während des ersten deiner zwei Multilevel-Tauchgänge planst du einen Tauchgang mit zwei Tiefenstufen (zwei Levels) und führst diesen Tauchgang danach durch; dein zweiter Tauchgang beinhaltet drei Tiefenstufen (drei Levels).

Es gibt Anrechnungsmöglichkeiten! Der erste Tauchgang dieses PADI Spezialkurses kann als Abenteuertauchgang auf dein Advanced Open Water Diver Brevet angerechnet werden – frage deinen PADI Instructor nach den Möglichkeiten der Anrechnung.

Tauchausrustung

Außer deiner üblichen Tauchausrüstung solltest du einen eigenen Tauchcomputer sowie eine Schreibtafel haben, um die Eckdaten deines Tauchgangs zu notieren. Frage deinen PADI Instructor oder die Mitarbeiter des örtlichen PADI Tauchcenters, welche zusätzliche Ausrüstung du möglicherweise für Multilevel-Tauchgänge benötigst.

Anfangen

Schau bei deinem örtlichen PADI Dive Center oder Resort vorbei, um dich für den Kurs anzumelden und dir einen eRDP-ML mit Bedienungsanleitung zu besorgen. Mache dich mit diesem Tauchplaner für Multilevel-Tauchgänge vertraut, bevor du dich mit deinem PADI Instructor triffst.

Mehr Kurse