Informationen zum Kurs

Der PADI® Open Water Diver ist PADIs erste Taucherstufe, die mit einem uneingeschränkten „Brevet“ (Taucherausweis) abschließt. Ein fundiert ausgebildeter PADI Instructor bringt den angehenden Tauchern in einer Umgebung das Tauchen bei, die das Lernen fördert und zur Entspannung beiträgt.

Am Ende des Kurses verfügt man über die Kenntnisse und Fertigkeiten, um in der örtlichen Umgebung oder im Ausland zu tauchen und sich für die Belange der Unterwasserwelt einzusetzen.

Wann immer du möchtest, wähle diesen Kurs
  • Erkunde die anderen 70% unseres Planeten
  • Unterstütze den Schutz der Meere
  • Bekomme Dinge zu sehen, die du nie zuvor gesehen hast
  • Lerne von einem Experten im Tauchen
  • Habe ein Brevet, das sich weltweiter Anerkennung erfreut
Erfahre, wie
  • Sei ein Taucher mit Selbstvertrauen und guten Fertigkeiten
  • Baue deine Tauchausrüstung zusammen und tauche damit
  • Manage deine Tarierung
  • Zeige Respekt gegenüber aquatischen Lebewesen
  • Handhabe häufig auftretende Probleme

Weitere Informationen

 
Medizinische Anforderung

Zum Tauchen braucht man ein Minimum an Gesundheit und Fitness. Chronische, gesundheitliche Probleme, bestimmte Medikamente und/oder eine kürzlich erfolgte Operation können bedingen, dass du ein ärztliches Attest vorlegen musst, bevor du Tauchen darfst.

Vermeide Unannehmlichkeiten, lade dir das Formular 'Diver Medical‘ (Taucher Medizincheck) herunter und beantworte die dortigen Fragen, um sicherzustellen, dass du kein ärztliches Attest brauchst, bevor du dich zu einem Tauchkurs anmeldest. Tauchlehrer, Divemaster und Mitarbeiter des Tauchcenters sind keine Ärzte und sollten nicht um medizinischen Rat gebeten werden; ein OK zum Tauchen aus medizinischer Sicht kann nur durch einen Arzt / eine Ärztin erfolgen.

Falls du medizinische Fragen zum Tauchen hast (oder dein Arzt / deine Ärztin), kontaktiere bitte die Experten von Divers Alert Network (DAN).

 
Voraussetzungen und Mindestalter

Kursvoraussetzungen: schwimmen können, medizinisch fit zum Tauchen sein, sich im Wasser wohlfühlen

In einem Open Water Diver Kurs wird man von seinem Instructor zu Folgendem aufgefordert:

  • Ohne Schwimmhilfen für 10 Minuten an der Oberfläche treiben oder Wassertreten
  • Ohne Schwimmhilfen 200 Meter/Yards oder mit Maske, Schnorchel und Flossen 300 Meter/Yards schwimmen

Mindestalter: 10 Jahre

Taucher im Alter von 12-14 Jahren erhalten ein Junior Open Water Diver Brevet.

Sobald Junior Open Water Divers 15 Jahre alt sind, werden sie automatisch Open Water Divers. Jedes Ersatzbrevet oder jede eCard, das/die nach dem 15. Geburtstag eines Tauchers gekauft wird, zeigt automatisch den Open Water Diver (und nicht mehr den „Junior“).

Kinder, die mindestens 8 Jahre alt sind, können das Tauchen mit einem Tauchgerät in einem Schwimmbad (oder in einer schwimmbadähnlichen Umgebung) ausprobieren. Frage dein PADI Tauchcenter nach einem Bubblemaker Programm oder einer Geburtstagsparty. Kinder, die sich im Wasser wohlfühlen, können an einem PADI Seal Team Programm teilnehmen, einem Taucherlebnis, das über mehrere Tage in einem Schwimmbad stattfindet.

 
Wahl eines Tauchcenters

Für ein PADI 'Brevet' (einen Taucherausweis) sind drei Dinge vonnöten: Kenntnisse, Tauchfertigkeiten und Freiwassertauchgänge. All dies kann bei dir vor Ort erfolgen, oder im Urlaub, oder sowohl als auch.

Wähle ein Tauchcenter in Nähe deines Wohnorts, um:

  • Deine örtliche Tauchgemeinschaft zu unterstützen
  • Andere Taucher in deinem Gebiet kennenzulernen
  • Etwas über dein örtliches Ökosystem zu lernen

Wähle ein Tauchcenter fernab von deinem Wohnort, falls du:

  • Als Urlaub eine Tauchreise planst
  • Beim Reisen neue Leute kennenlernen möchtest
  • Während deines Urlaubs Zeit für einen Tauchkurs hast

Falls du das Tauchen vor Ort nicht ausprobieren möchtest, aber dein örtliches Tauchcenter unterstützen willst, kannst du dir auch mittels eLearning die notwendigen Kenntnisse aneignen und Teile des Kurses in Nähe deines Wohnorts absolvieren, und dann während einer Reise den Rest des Kurses machen. Kontaktiere dein örtliches PADI Tauchcenter und erkundige dich nach einer PADI Open Water Diver Überweisung.

TIPP: Bevor du auf Reisen gehst, absolviere PADI Open Water eLearning, um die Zeit zum Lernen zu minimieren, während du in Urlaub bist.

 
Häufig gestellte Fragen – FAQs

Hältst du Ausschau nach einer detaillierten Erklärung, was beim Erlernen des Tauchens gelernt werden muss? Dieser Artikel thematisiert alles, was man dazu wissen muss.

Auch die häufig gestellten Fragen zum Erlernen des Tauchens am Ende dieser Seite werden dir etliche Antworten liefern.

 
Andere Kosten & Ausrüstung

Dieser Kurs erfordert sowohl die Entwicklung von Kenntnissen als auch Training im Wasser, um das Brevet zu erlangen. Wenn du einen PADI eLearning Kurs von unserer Webseite kaufst, beinhaltet die Gebühr nur den Teil für die Entwicklung deiner Kenntnisse.

Die Tauchgänge mit einem PADI Instructor, um das Brevet zu erlangen, gehen extra. Die Kosten hierfür hängen ab von der Größe des Kurses, der Umgebung, und ob du Ausrüstung mieten musst oder nicht.

  • Die meisten Tauchcenter verlangen, dass Tauchschüler persönlich eine Tauchermaske, einen Schnorchel und Flossen haben. Falls du bereits eine Maske, einen Schnorchel und/oder Flossen hast, zeige sie deinem Instructor vor deiner ersten Lektion im Wasser. Einige Masken und Flossen zum Schnorcheln eigen sich nicht zum Tauchen.
  • Grundlegende Tauchausrüstung, einschl. Atemregler, Tarierjacket, Tauchcomputer und Tauchflasche, sind möglicherweise nicht in den Kosten für das Training im Wasser enthalten.
  • Außerdem musst du vielleicht einen Tauchanzug (Nass- oder Trockentauchanzug) kaufen oder mieten, abhängig von der Tauchumgebung.

Kontaktiere dein PADI Dive Center oder Resort für weitere Informationen und Preise.

 
Zeitaufwand

PADI eLearning: 5-10 Stunden

Kompletter Kurs: 4-7 Tage

 
Verfügbare Sprachen

English, Spanish, French, Italian, German, Dutch, Korean, Japanese, Chinese Simplified, Chinese Traditional, Norwegian, Swedish, Portuguese, Polish, Danish, Russian, Arabic, Hebrew, Thai, Bahasa Indonesia, Bahasa Melayu.

Informationen über weitere verfügbare Sprachen erhältst du in deinem PADI-Tauchcenter.

 
Systemanforderungen

PADIs Online-Kurse funktionieren mit den nachfolgend aufgeführten Browsern. Für die beste Lernerfahrung stelle sicher, dass dein Browser up-to-date ist.

  • Chrome
  • Safari
  • Edge
  • Firefox

Falls du planst irgendwo zu sein, wo es keinen Internetzugang gibt, verwende die PADI Training App, um dir Kursinhalte herunterzuladen und offline zu lernen. Inhalte lassen sich in kleinen „Portionen“ herunterladen, mit einer Dateigröße von insgesamt ca. 1,10 GB. Wenn du wieder online bist, kannst du den Fortschritt, den du gemacht hast, hochladen und dort weitermachen, bis wohin du gekommen warst.

Die PADI Training App ist verfügbar für Android™ und Apple® iOS Geräte. Für das ideale Lernerlebnis sollten die Geräte nicht älter als drei Modelle und mit dem aktuellsten Betriebssystem ausgestattet sein.

 
Nach diesem Kurs

Erlebe neue Abenteuer, mit einem PADI Instructor an deiner Seite. PADIs Weiterbildungskurse wie der Advanced Open Water Diver Kurs und der Deep Diver Kurs (Tieftauchen) werden dir helfen, deine Fertigkeiten als Taucher weiterzuentwickeln. Informiere dich hier über PADIs Spezialkurse.

Du bist dir nicht sicher, in welchen speziellen Bereich du einmal hineinschauen solltest? Der PADI Advanced Open Water Diver Kurs ist so etwas wie ein „Spezialitätenteller“.

  • Verbessere deine Fertigkeiten beim Navigieren und Tarieren, während du neue Aktivitäten ausprobierst, wie etwa beim Wracktauchen, beim Nachttauchen oder beim digitalen Fotografieren unter Wasser
  • Wähle aus über 20 speziellen Bereichen des Tauchens
  • Das PADI Advanced Open Water Diver Brevet öffnet auch die Tür zu Tauchplätzen tiefer als 18 Meter / 60 Fuß

Falls du in den letzten sechs Monaten (oder länger) keine Gelegenheit hattest zu tauchen, kannst du deine im Open Water Kurs erlernten Fertigkeiten rasch mit dem PADI ReActivate® Programm auffrischen. Ein PADI Brevet hat kein Ablaufdatum; aber nach einem längeren Zeitraum, in dem man nicht getaucht ist, sollte man seine Kenntnisse und Tauchfertigkeiten sowie die Sicherheitsverfahren wieder einmal auffrischen.

Kontaktiere dein PADI Dive Center oder Resort für weitere Informationen.

Mehr Kurse

PADI Reactivate
Weiterbildung
ReActivate<sup>®</sup> Scuba Refresher Program
PADI Freediver course
Beginner
Freediver
PADI Course: AWARE - Coral Reef Conservation Diver course
Weiterbildung
Coral Reef Conservation