Informationen zum Kurs

Während des PADI® Deep Diver Kurses lernst du, wie du wie du Tieftauchgänge planst, deinen Atemgasvorrat managst und wie du einen Tiefenrausch erkennst und damit umgehst.


Du lernst wie du Kontakt mit deinem Buddy hälst und was du im Bezug auf Sicherheit und Tarierungskontrolle in der Tiefe beachten muss.

Wann immer du möchtest, wähle diesen Kurs
  • Tieftauchen mit einem Instructor
  • Mehr von der Unterwasserwelt sehen
  • Bis zu einer Maximaltiefe von 40 m/130 ft tauchen
Erfahre, wie
  • Luftvorrat managen
  • Tiefenrausch erkennen und damit umgehen
  • Persönliche Grenzen erkennen

Wie du mit dem Tieftauchen anfängst

Wenn du unter 18 Meter/60 Fuß tauchst, gibt es besondere Sicherheitsaspekte. Wenn du bereit bist, deine Grenzen zu erweitern, Ein PADI Instructor hilft Ihnen, die Fähigkeiten und das Selbstvertrauen zu erlangen, um eine maximale Tiefe von 40 Metern/130 Fuß zu erreichen.

Weitere Informationen

 
Medizinische Anforderung

Zum Tauchen braucht man ein Minimum an Gesundheit und Fitness. Chronische, gesundheitliche Probleme, bestimmte Medikamente und/oder eine kürzlich erfolgte Operation können bedingen, dass du ein ärztliches Attest vorlegen musst, bevor du Tauchen darfst.

Vermeide Unannehmlichkeiten, lade dir das Formular 'Diver Medical‘ (Taucher Medizincheck) herunter und beantworte die dortigen Fragen, um sicherzustellen, dass du kein ärztliches Attest brauchst, bevor du dich zu einem Tauchkurs anmeldest. Tauchlehrer, Divemaster und Mitarbeiter des Tauchcenters sind keine Ärzte und sollten nicht um medizinischen Rat gebeten werden; ein OK zum Tauchen aus medizinischer Sicht kann nur durch einen Arzt / eine Ärztin erfolgen.

Falls du medizinische Fragen zum Tauchen hast (oder dein Arzt / deine Ärztin), kontaktiere bitte die Experten von Divers Alert Network (DAN).

 
Voraussetzungen und Mindestalter

Mindestalter: 15

Kursvoraussetzungen: PADI Adventure Diver (oder entsprechendes Zertifikat)

 
Wahl eines Tauchcenters

Entscheide dich für eine Tauchbasis in deiner Nähe, wenn du:

  • Deine örtliche Tauchgemeinschaft unterstützen willst
  • Tauch-Buddies aus deiner Umgebung treffen willst
  • Mehr über das örtliche Ökosystem erfahren willst

Entscheide dich für eine Tauchbasis weit weg von zuhause, wenn du:

  • Einen Tauchurlaub planen willst
  • Auf Reisen neue Leute kennenlernen willst
  • Zeit hast, deinen Tauchkurs im Urlaub abzuschließen
 
Andere Kosten & Ausrüstung

Dieser Kurs erfordert sowohl die Entwicklung von Kenntnissen als auch Training im Wasser, um das Brevet zu erlangen. Wenn du einen PADI eLearning Kurs von unserer Webseite kaufst, beinhaltet die Gebühr nur den Teil für die Entwicklung deiner Kenntnisse.

Die Zeit und Tauchgänge mit einem PADI Instructor kosten extra. Die Kosten hierfür hängen von der Größe des Kurses, der Umgebung und eventuell gemieteter Ausrüstung ab. Kontaktiere ein PADI Dive Center oder Resort für weitere Informationen und Preise. 

Zusätzlich zur üblichen Tauchausrüstung, brauchst du einen Tauchcomputer. Eine Tauchlampe eine Schreibtafel werden empfohlen. Frag deinen PADI Instructor was du zum Kurs mitbringen musst.

 
Zeitaufwand

PADI eLearning: 2-4 Stunden

Gesamter Kurs: 2-3 Tage (Tauchgänge müssen an mindestens zwei Tagen absolviert werden)

 
Verfügbare Sprachen

Spanish, Italian, German, English.

Informationen über weitere verfügbare Sprachen erhältst du in deinem PADI-Tauchcenter.

 
Systemanforderungen

PADIs Online-Kurse funktionieren mit den nachfolgend aufgeführten Browsern. Für die beste Lernerfahrung solltest du dich vergewissern, dass dein Browser aktuell ist.

Chrome
Safari
Edge
Firefox

Falls du irgendwo keinen Internetzugang hast, kannst du die PADI Training App verwenden, um dir Kursinhalte herunterzuladen und offline zu lernen. Inhalte lassen sich in kleinen „Portionen“ herunterladen, die etwa eine Dateigröße ca. 189 MB haben. Wenn du wieder online bist, kannst du deinen Fortschritt hochladen und da mit dem Lernen weitermachen, wo du aufgehört hast. 

Die PADI Training App ist für Android™ und Apple® iOS Geräte verfügbar. Für ein ideale Lernerlebnis sollten die Geräte nicht älter als drei Modelle und mit dem aktuellsten Betriebssystem ausgestattet sein.

 
Nach diesem Kurs

Wenn du Interesse daran hast, über die Grenzen des Sporttauchens hinaus zu gehen, frag deinen Instructor nach technischem Tauchen. „Tec“-Tauchen kann für erfahrene Taucher insteressant sein, die eine Herausforderung suchen, die Tauchausrüstung mögen und die an Ort gehen wollen, die anderen Tauchern verschlossen bleiben. 


Technische Taucher erforschen Riffe und Wracks in Tiefen weit jenseits der Grenzen des Sporttauchens von 40 Metern/130 Fuß. Dank speziellem Training können sie Unterwasserhöhlen und andere Orte erforschen, die weit außerhalb der Reichweite des Mainstream-Sporttauchens liegen.

Mehr Kurse

Weiterbildung
Diver Propulsion Vehicle
Mit einem Unterwasser-Scooter (DPV) kannst du in kurzer Zeit mehr von der Unterwasserwelt erforschen und Luft sparen. Außerdem machen sie extrem viel Spaß!
Weiterbildung
Enriched Air (Nitrox) Diver
Beim Tauchen mit EANx optimiert man quasi sein Brevet. Die Ausbildung zum Enriched Air Diver kann an nur einem Tag erfolgen.
Weiterbildung
Rebreather Diver