Informationen zum Kurs

Im Advanced Open Water Diver Kurs geht es darum, seine Tauchfertigkeiten zu erweitern (Advanced Diver, engl. = Fortgeschrittener Taucher). Geübt wird zu diesem Zweck das Navigieren, das Tarieren und das Tieftauchen, und du machst drei weitere spezielle Tauchgänge deiner Wahl (so etwas wie ein „Spezialitätenteller“, von dem man dies und jenes wählt). Jeder deiner speziellen Tauchgänge kann dir auf das entsprechende PADI® Brevet eines Spezialkurses angerechnet werden.

Hier einige der vielen Optionen: Enriched Air Nitrox (EANx), Tieftauchen, Fischbestimmung, Nachttauchen, Tarierung in Perfektion, Digitale Unterwasser Aufnahmen, Suchen und Bergen, Unterwasser Naturalist, Unterwasser Navigation, Tauchen gegen den Müll (AWARE), Tauchen im Trockentauchanzug, Wracktauchen.

Im Bereich „Häufig gestellte Fragen – FAQs“ gibt es eine komplette Liste der gegenwärtigen Spezialkurse.

Wann immer du möchtest, wähle diesen Kurs
  • Sammle mehr Taucherfahrung
  • Übe das Navigieren
  • Lerne verschiedene Arten des Tauchens kennen
Erfahre, wie
  • Erkunde Tiefen ab 18 Meter / 60 Fuß
  • Verbessere deine Tarierung
  • Verwende eine Kompass

Wie man ein Advanced Open Water Diver wird

Lerne etwas über die Unterwasser Navigation, das Tieftauchen und drei Arten von Spezialbereichen des Tauchens, die dich besonders interessieren. Nach einigen Vorübungen mit deinem Instructor machst du insgesamt fünf Freiwassertauchgänge. Es gibt keinerlei schriftliche Prüfung, weil es in diesem Kurs wirklich darum geht, dass man Spaß hat und Erfahrung sammelt.

Weitere Informationen

 
Medizinische Anforderung

Zum Tauchen braucht man ein Minimum an Gesundheit und Fitness. Chronische, gesundheitliche Probleme, bestimmte Medikamente und/oder eine kürzlich erfolgte Operation können bedingen, dass du ein ärztliches Attest vorlegen musst, bevor du Tauchen darfst.

Vermeide Unannehmlichkeiten, lade dir das Formular 'Diver Medical‘ (Taucher Medizincheck) herunter und beantworte die dortigen Fragen, um sicherzustellen, dass du kein ärztliches Attest brauchst, bevor du dich zu einem Tauchkurs anmeldest. Tauchlehrer, Divemaster und Mitarbeiter des Tauchcenters sind keine Ärzte und sollten nicht um medizinischen Rat gebeten werden; ein OK zum Tauchen aus medizinischer Sicht kann nur durch einen Arzt / eine Ärztin erfolgen.

Falls du medizinische Fragen zum Tauchen hast (oder dein Arzt / deine Ärztin), kontaktiere bitte die Experten von Divers Alert Network (DAN).

 
Voraussetzungen und Mindestalter

Kursvoraussetzungen: PADI Open Water Diver, Junior Open Water Diver, oder qualifizierendes Brevet der Beginnerstufe.

Das Mindestalter, um mit einem Advanced Open Water Diver Kurs zu beginnen, sind 12 Jahre.

  • Taucher, die mindestens 15 Jahre alt sind, erhalten das Advanced Open Water Diver Brevet.
  • Taucher im Alter von 12-14 Jahren erhalten ein Junior Advanced Open Water Diver Brevet.
  • Taucher im Alter von 10-11 Jahren können ein Junior Adventure Diver Brevet erhalten; sobald sie 12 Jahre alt sind, können sie den Tieftauchgang absolvieren und ein Junior Advanced Open Water Diver Brevet erhalten.

Sobald Junior Advanced Open Water Divers 15 Jahre alt sind, werden sie automatisch Advanced Open Water Divers. Jedes Ersatzbrevet oder jede eCard, das/die nach dem 15. Geburtstag eines Tauchers gekauft wird, zeigt automatisch den Advanced Open Water Diver (und nicht mehr den „Junior“).

 
Wahl eines Tauchcenters

Du kannst diesen Kurs vor Ort oder während einer Reise absolvieren.

Für ein PADI 'Brevet' (einen Taucherausweis) sind drei Dinge vonnöten: Kenntnisse, Tauchfertigkeiten und Freiwassertauchgänge. All dies kann bei dir vor Ort erfolgen, oder im Urlaub, oder sowohl als auch.

Wähle ein Tauchcenter in Nähe deines Wohnorts, um:

  • Deine örtliche Tauchgemeinschaft zu unterstützen
  • Andere Taucher in deinem Gebiet kennenzulernen
  • Etwas über dein örtliches Ökosystem zu lernen

Wähle ein Tauchcenter fernab von deinem Wohnort, falls du:

  • Als Urlaub eine Tauchreise planst
  • Beim Reisen neue Leute kennenlernen möchtest
  • Während deines Urlaubs Zeit für einen Tauchkurs hast
 
Häufig gestellte Fragen – FAQs

Advanced Open Water Tiefe: Der Advanced Open Water Diver Kurs beinhaltet einen Tieftauchgang. Wie tief? Die Antwort hängt von deinem Alter, örtlichen Bestimmungen und den Tiefen des Tauchplatzes ab.

  • Für Taucher im Alter von mindestens 15 Jahren beträgt die Maximaltiefe 30 Meter / 100 Fuß
  • Für Taucher im Alter von 12-15 Jahren beträgt die Maximaltiefe 21 Meter / 70 Fuß

Die genannten Tiefen sind Maximaltiefen, dein Tauchgang kann flacher sein. Als Tieftauchgang gilt jeder Tauchgang, der tiefer als 18 Meter / 60 Fuß ist. Anders gesagt: Ein Tauchgang auf gerade mal 19 Meter / 62 Fuß gilt als Tieftauchgang.

Der PADI Advanced Open Water Kurs ist so etwas wie ein „Spezialitätenteller“. Frage bei deinem Tauchcenter oder Instructor nach, was sie von unten stehender Liste anbieten.

Als besonderer Bonus gilt zudem, dass jeder der speziellen Tauchgänge auf den entsprechenden Spezialkurs angerechnet werden kann. Beispiel: Du machst in deinem Advanced Open Water Diver Kurs einen Tauchgang im Trockentauchanzug, und wenn dir das gefällt und du nimmst am Spezialkurs PADI Dry Suit Diver teil, dann hast du bereits einen der beiden erforderlich Tauchgänge für das PADI Dry Suit Diver Brevet absolviert.

Die folgenden speziellen Tauchgänge werden fast überall angeboten:

  • Tief
  • Fischbestimmung
  • Nacht
  • Tarierung in Perfektion
  • Digitale Unterwasser Aufnahmen
  • Suchen und Bergen
  • Unterwasser Naturalist
  • Unterwasser Navigation

Die folgenden speziellen Tauchgänge sind vielleicht nicht überall verfügbar. Falls es etwas gibt, das dich interessiert, kontaktiere deinen Instructor oder dein Tauchcenter um zu hören, ob sie dies anbieten.

  • 'Adaptive Support' Tauchen
  • Tauchen in größerer Höhe
  • Bootstauchen
  • Tauchen in Grotten (Cavern)
  • Tauchen mit DSMB-Boje
  • Tauchen gegen den Müll (AWARE)
  • Unterwasser Scooter Tauchen
  • Strömungstauchen
  • Tauchen im Trockentauchanzug
  • Tauchen mit Enriched Air Nitrox (EANx)
  • Tauchen mit Vollgesichtsmaske
  • Eistauchen
  • Rebreather Tauchen
  • Tauchen ohne Buddy
  • Schutz der Haie (AWARE)
  • Sidemount Tauchen
  • Wracktauchen
 
Andere Kosten & Ausrüstung

Dieser Kurs erfordert sowohl die Entwicklung von Kenntnissen als auch Training im Wasser, um das Brevet zu erlangen. Wenn du einen PADI eLearning Kurs von unserer Webseite kaufst, beinhaltet die Gebühr nur den Teil für die Entwicklung deiner Kenntnisse.

Die Zeit und Tauchgänge mit einem PADI Instructor gehen extra. Die Kosten hierfür hängen ab von der Größe des Kurses, der Umgebung, und ob du Ausrüstung mieten musst oder nicht. Kontaktiere ein PADI Dive Center oder Resort für weitere Informationen und Preise.

Zusätzlich zur üblichen Tauchausrüstung brauchst du einen Kompass, ein Tauchermesser bzw. ein Taucherwerkzeug, einen Tauchcomputer und eine Unterwassertafel. Falls du diese Teile nicht besitzt, frage dein Tauchcenter bzgl. Miete oder Kauf.

Für deine speziellen Tauchgängen brauchst du vielleicht auch noch spezielle Ausrüstungsteile, wie etwa eine Kamera für den Tauchgang Unterwasser Fotografie/Videografie. Dein PADI Instructor wird dich diesbezüglich beraten und dir sagen, wie du solche Teile bekommst.

 
Zeitaufwand

PADI eLearning: 6-8 Stunden

Kompletter Kurs: 2-3 Tage

 
Verfügbare Sprachen

English, Portuguese, Russian, Arabic, Dutch, French, German, Italian, Spanish, Japanese, Korean, Chinese Simplified, Chinese Traditional.

Informationen über weitere verfügbare Sprachen erhältst du in deinem PADI-Tauchcenter.

 
Systemanforderungen

PADIs Online-Kurse funktionieren mit den nachfolgend aufgeführten Browsern. Für die beste Lernerfahrung stelle sicher, dass dein Browser up-to-date ist.

  • Chrome
  • Safari
  • Edge
  • Firefox

Falls du planst irgendwo zu sein, wo es keinen Internetzugang gibt, verwende die PADI Training App, um dir Kursinhalte herunterzuladen und offline zu lernen. Inhalte lassen sich in kleinen „Portionen“ herunterladen, mit einer Dateigröße von insgesamt ca. 540 MB. Wenn du wieder online bist, kannst du den Fortschritt, den du gemacht hast, hochladen und dort weitermachen, bis wohin du gekommen warst.

Die PADI Training App ist verfügbar für Android™ und Apple® iOS Geräte. Für das ideale Lernerlebnis sollten die Geräte nicht älter als drei Modelle und mit dem aktuellsten Betriebssystem ausgestattet sein.

 
Nach diesem Kurs

Im Advanced Open Water Kurs probiert man diverse spezielle Arten des Tauchens aus und wird sich seiner besonderen Interessen beim Tauchen bewusst. Als besonderer Bonus kann zudem jeder deiner Tauchgänge auf den entsprechenden Spezialkurs angerechnet werden.

Beispiel: Wenn du in deinem Advanced Open Water Diver Kurs einen Tauchgang an einem Wrack machst, kann dir dieser Tauchgang auf das PADI Wreck Diver Brevet angerechnet werden.

Hier einige andere Kurse, die du in Erwägung ziehen solltest:

  • Falls du mehrere Tauchgänge an einem Tag oder Tauchtrips über mehrere Tage planst, bedeutet das Enriched Air Nitrox Brevet längere, tiefere Tauchgänge und kürzere Oberflächenpausen.
  • Oder du möchtest dein Selbstvertrauen weiterentwickeln und als Buddy noch wertvoller werden? Dann solltest du dich zu einem PADI Rescue Diver Kurs anmelden.
  • Mit jedem weiteren Brevet bist du auf dem besten Weg zu PADIs „Elite“ Taucherstufe, dem Master Scuba Diver™ rating.

Mehr Kurse

Weiterbildung
ReActivate – Das Auffrischungsprogramm für Taucher
Begib dich mit Selbstvertrauen in dein nächstes Abenteuer. Halte die in deinem ersten Tauchkurs erlernten Fertigkeiten aufrecht, ohne nochmals von vorn zu beginnen
Weiterbildung
Peak Performance Buoyancy
Verbessere deine Tarierungskontrolle, tauche mit weniger Blei und verbessere deinen Luftverbrauch.
Weiterbildung
Enriched Air (Nitrox) Diver
Beim Tauchen mit EANx optimiert man quasi sein Brevet. Die Ausbildung zum Enriched Air Diver kann an nur einem Tag erfolgen.