Become a Professional Hero

PADI-Professional werden

Werde ein PADI® Pro und beginne, deinen Traum zu leben

Es gibt viele Gründe, ein Divemaster oder SCUBA-Instructor zu werden: zum Arbeiten und Reisen, um die Liebe zur Unterwasserwelt mit anderen zu teilen, oder einfach für die persönliche Herausforderung. Unterwegs triffst du andere, gleichgesinnte Abenteurer und arbeitest mit erfahrenen Ausbildern zusammen, die dir helfen, deinen Traumjob zu finden.

 

 

 

 

 

 

 

Deine Scuba-Karriere beginnt hier

 

 

OWSI Card
2
Open Water Scuba Instructor

Die erste PADI Instructor-Stufe ist der Open Water Scuba Instructor (OWSI, Freiwasser-Gerätetauchlehrer). Auf dieser Stufe kannst du Tauchbrevetierungen von Open Water bis Divemaster und einige ausgewählte Spezialkurse ausstellen.

Specialty Instructor Card
3
Specialty Instructor

Die Möglichkeit, beliebte Spezialkurse wie Enriched Air Nitrox und Night Diver (Nachttauchen) zu unterrichten, kann die Zahl der verfügbaren Beschäftigungsmöglichkeiten erhöhen. Neue Instructors können durch die Zusammenarbeit mit einem PADI Course Director die Brevetierung als Specialty Instructor erwerben.

Giant Stride Card
4
Master Scuba Diver Trainer

Alle PADI Instructors, die mindestens 25 PADI Divers brevetiert und mindestens fünf PADI Specialty Instructor-Brevetierungen erworben haben, qualifizieren sich als Master Scuba Diver Trainers (MSDTs). Dieses Niveau ist eine Voraussetzung, um ein PADI IDC Staff Instructor zu werden. 

IDC Staff Instructor Card
5
IDC Staff Instructor

Als IDC Staff Instructor kannst du mit einem PADI Course Director zusammenarbeiten, um ihn bei der Ausbildung auf Instructor-Ebene zu unterstützen. Du wirst auch in der Lage sein, PADI Assistant Instructors zu unterrichten und zu brevetieren. 

 

 

Elite Navigation Hero

Werde Teil der Elite Ein Course Director werden

Erfahrene Master Instructors, die mehr als 150 Brevetierungen ausgestellt haben, in einem PADI Dive Center oder Resort gearbeitet und bei mehreren IDCs assistiert haben, können sich als Instructor-Trainer bewerben - bekannt als Course Directors. Diese Elite-Instruktoren sind die angesehensten Vorbilder in der Tauchindustrie.

 

 

Divemaster und Dive Instructor FAQs

Deine Fragen beantwortet.

 

 
Was ist der Unterschied zwischen einem Divemaster und einem Master Scuba Diver?


Die Einstufung als PADI Master Scuba Diver ist eine Leistung im Sporttauchen. Es ist der „schwarze Gürtel“ des Gerätetauchens. Der Divemaster ist der erste Schritt auf der beruflichen Leiter und eine Voraussetzung, um SCUBA-Instructor zu werden. Beides ist eine große Leistung, aber aus unterschiedlichen Gründen.

 
Wie lange dauert es, ein Divemaster zu werden?

Wenn du mindestens 18 Jahre alt bist, 40 eingetragene Tauchgänge hast, einen Rescue Diver (oder ein vergleichbares Zertifikat) und einen Nachweis über Emergency First Response (oder eine gleichwertige CPR- und Erste-Hilfe-Ausbildung) innerhalb der letzten 24 Monate besitzt, kannst du den PADI Divemaster-Kurs in nur zwei Wochen abschließen.

Einige Taucher ziehen es vor, ihre Divemaster-Ausbildung nach und nach abzuschließen, was sechs Monate oder länger dauern kann. Wie bei allen PADI-Kursen liegt der Zeitplan bei dir.

Weitere Informationen über die Voraussetzungen und was es bedeutet, ein Divemaster zu werden.

 
Wie lange dauert es, SCUBA-Instructor zu werden?

Wenn du bereits ein PADI Divemaster bist (oder eine Brevetierung auf Führungsebene bei einer anderen Ausbildungsagentur besitzen), kannst du in etwa 11 Tagen ein PADI Instructor werden. Oder du kannst deine Ausbildung schrittweise über eine Reihe von Wochenenden absolvieren. 

Während des Tauchlehrerkurses absolvierst du ein Selbststudium unter Verwendung der IDC eLearning-Materialien (Dauer ca. 10-12 Stunden), während du mehrere Tage (mindestens 6 Tage) damit verbringst, zusammen mit dem PADI Course Director Lehrpräsentationen zu üben, Workshops zu absolvieren und deine Tauchfertigkeiten zu perfektionieren. Ein letzter Schritt ist die Teilnahme und das Bestehen der PADI Instructor Examination (IE), die an zwei aufeinander folgenden Tagen stattfindet. 

Du benötigst mindestens 100 registrierte Tauchgänge, um den IDC zu beginnen, und einen Nachweis über Emergency First Response (oder eine gleichwertige CPR- und Erste-Hilfe-Ausbildung) innerhalb der letzten 24 Monate. Wenn du diese Dinge nicht bereits hast, kann deine Ausbildung länger dauern. Sieh dir eine vollständige Liste der Voraussetzungen an, um PADI Instructor zu werden

 
Notwendige Ausrüstung


Als Tauchprofi benötigst du deine gesamte basic Tauchausrüstung, einschließlich eines Tauchcomputers, eines Tauchwerkzeuges/Messers und mindestens zwei Oberflächen-Signalgeräte. Bei praktischen Übungen, wie Unterwasserkartierung und Suche und Bergung, verwendest du einen Kompass, Schwimmer, Markierungsbojen, Hebesäcke und Schiefertafeln. Dein PADI Instructor kann zusätzliche Ausrüstung vorschlagen, die während deiner gesamten Tauchkarriere nützlich sein wird.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem örtlichen Tauchzentrum, um Ratschläge über alles zu erhalten, was Sie als Tauchprofi benötigen.

 
Wie viel verdienen Divemaster/Instructors ?


Dies ist eine herausfordernde Frage, die es zu beantworten gilt, da PADI-Pros auf der ganzen Welt in einer Vielzahl von Berufen arbeiten. 

  • Du könntest auf einem Tauchsafarischiff leben und arbeiten (wo Mahlzeiten inbegriffen sind und wo du auch eine Wohngelegenheit hast) .
  • In einem örtlichen Tauchgeschäft bezahlst du möglicherweise für den Verkauf oder die Reparatur von Tauchausrüstung extra. 
  • Erfahrene Gerätetauchlehrer mit einer Kapitänslizenz können mit der Arbeit an einer Superyacht und dem Unterrichten von Privatstunden sehr gutes Geld verdienen.

Es ist auch wichtig, den persönlichen Nutzen einer abgeschlossenen Divemaster- oder Tauchlehrerausbildung (Instructor) zu berücksichtigen. Eines der häufigsten Dinge, die wir von PADI-Pros hören, ist, wie ihre Ausbildung ihnen geholfen hat, in der „realen Welt“ erfolgreich zu sein. 

Während des IDC lernst du, wie das geht:

  • Komplexe Informationen in einfache Konzepte zerlegen 
  • Hilf den Menschen, neue Ideen anzunehmen, indem du sie mit Dingen vergleichst, die sie bereits verstehen
  • Feedback auf positive und unterstützende Weise geben
  • Menschen mit unterschiedlichen Lernstilen ansprechen
  • Ein positives Lernumfeld schaffen
  • Verbessere deine Fähigkeiten, vor Menschen zu sprechen

Erfahre mehr darüber, wie du als PADI Instructor in der realen Welt davon profitieren kannst. Oder informiere dich über die vielen (vielen) Karrieremöglichkeiten für PADI Pros, darunter Meeresbiologe, Unterwasser-Tatortforscher, Stuntman und Unterwasserarchäologe.

 
Wie finde ich eine Stelle im Bereich des Scuba-Tauchens?

PADI Divemaster und Instructors haben Zugang zur PADI Pros' Site, die über eine Online-Stellenbörse verfügt. Diese Seite wird täglich mit Stellenangeboten aus der ganzen Welt aktualisiert. Du kannst deine Verfügbarkeit und Qualifikationen veröffentlichen oder einfach nach Stellenangeboten suchen, die dich interessieren. 

 
Welche Möglichkeiten bekomme ich als PADI Professional?

PADI Pros können sich auf einen engagierten regionalen Kundendienst, Schulungen und ein Marketing-Supportteam verlassen. 

  • Hast du eine Frage zu Papierkram oder Studentenquoten? Einfach anrufen oder mailen. 
  • Willst du dein Marketing verbessern? Anpassbare Marketingmaterialien stehen zu deiner Verfügung. Laden Sie E-Mail- und Social Media-Kopien, Bilder, Videos und mehr herunter.
  • Bereit, dem Büroleben zu entfliehen? Besuche die Online-Jobbörse von PADI.

 

 

Tipps von den Pros

Starte deine Gerätetauchkarriere 

Divemaster Internship Card
PADI Divemaster-Praktika

Interviews mit PADI Divemastern lesen

IDC Card
Was du vor der Teilnahme am PADI Instructor Development Kurs beachten solltest

Wichtige Überlegungen, bevor du dich für einen IDC anmeldest

Jobs for scuba divers card
Top 7 Jobs für Gerätetaucher


Karrieremöglichkeiten in der wissenschaftlichen Forschung, öffentlichen Sicherheit und mehr