Emergency First Response®
Tauchkurs mit Brevet

Emergency First Response®

Anfänger

Beschreibung

Im Fokus des Emergency First Response Programms steht der Aufbau von Selbstvertrauen bei Laienhelfern und das Stärken ihrer Bereitschaft, bei einem Notfall tatsächlich aktiv zu werden und Hilfe zu leisten. Die Kursteilnehmer erlernen einfach zu befolgende Schritte für die Notfallversorgung und üben das Anwenden der entsprechenden Fertigkeiten in einer möglichst stressfreien Lernumgebung. Für alle EFR Kurse gibt es Selbststudium-Materialien und Referenzkärtchen, um das Lernen zu fördern und sofort mit dem Lernen beginnen zu können.

Die EFR Kurse erfüllen die Anforderungen in HLW und Erster Hilfe für den PADI Rescue Diver Kurs und alle professionellen PADI Stufen. Die meisten PADI Instructors sind auch Emergency First Response Instructors.

Die folgenden EFR Kurse basieren auf international anerkannten medizinischen Leitlinien für die Notfallversorgung.

Akademisch

  • Primary Care (Erstversorgung – Herz-Lungen-Wiederbelebung/HLW) – In diesem Kurs erlernst du die Schritte und Techniken, um bei lebensbedrohenden Notfällen angemessene Hilfe leisten zu können. Du erlernst und praktizierst in dem Kurs acht Fertigkeiten, um Patienten zu helfen, die nicht atmen, keinen Herzschlag haben, möglicherweise eine Verletzung der Wirbelsäule erlitten haben, sich vielleicht unter Schock befinden oder starke Blutungen haben. Insbesondere erlernst du die Technik der Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und wie du den Zustand eines Patienten fortwährend überwachst, um diesem jede mögliche Chance zum Überleben zu geben, während du auf das Eintreffen der medizinischen Notfallhilfe wartest (Rettungssanitäter, Notarzt, usw.).
  • Secondary Care (Zweitversorgung – Erste Hilfe) – Viele medizinische Umstände sind nicht lebensbedrohend, das Eintreffen von medizinischer Notfallhilfe verzögert sich manchmal, oder eine solche Hilfe ist überhaupt nicht verfügbar. Daher unterrichtet dich dieser Kurs darin, wie du Erste Hilfe leisten kannst, um Schmerzen erträglicher zu machen und das Risiko weiterer Schädigungen zu verringern. Du lernst in diesem Kurs, verschiedene Verletzungen und Erkrankungen zu beurteilen, und du übst das Anlegen von Verbänden und Schienungen.
  • Care for Children (Versorgung von Kindern) – In diesem Kurs erlernen und üben die Teilnehmer Fertigkeiten, die sie in die Lage versetzen, Kindern und Jugendlichen bei einem medizinischen Notfall zu helfen. Der Kurs ist auf Personen ausgerichtet, die bei ihrer täglichen Arbeit mit Kindern zu tun haben oder bei Notfällen von Kindern und Jugendlichen wahrscheinlich zu Hilfe gerufen werden. Dieser Kurs wird oft in die EFR Kurse Primary Care (Erstversorgung) und Secondary Care (Zweitversorgung) integriert.
  • HLW & AED – Im Mittelpunkt dieses Kurses steht die Ausbildung in Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) und das Unterrichten der Teilnehmer im Gebrauch eines Automatischen, Externen Defibrillators (AED). Wenn es Arbeitsplatzvorschriften oder gesetzliche Bestimmungen für eine solche Ausbildung gibt, kann der HLW & AED Kurs hierfür verwendet werden. Dieser Kurs wird oft in First Aid at Work Programme (Erste Hilfe am Arbeitsplatz) integriert.
  • First Aid at Work (Erste Hilfe am Arbeitsplatz) – In einigen Ländern, wie etwa in Großbritannien, Australien und Kanada, gibt es gesetzliche Bestimmungen, nach denen Unternehmen verpflichtet sind, für eine Ausbildung ihrer Mitarbeiter in HLW und Erster Hilfe zu sorgen. Das First Aid at Work Programm wurde gezielt für diese Länder entwickelt und beinhaltet zusätzliche Themen und Fertigkeiten, um solchen Bestimmungen zu entsprechen; natürlich kommt auch hierbei das EFR Prinzip des einfachen Lernens zur Anwendung.
  • EFR Refresher (EFR Auffrischungsprogramm) – Für Notfallhelfer ist es eine gute Idee, alle 24 Monate ihre Fertigkeiten in HLW und Erster Hilfe aufzufrischen, und genau hierfür wurde das EFR Auffrischungsprogramm entwickelt. Im Mittelpunkt stehen nur die wichtigsten Fertigkeiten, und durch die Teilnahme ist gewährleistet, dass man up-to-date bleibt und bereit ist zu helfen, falls dies erforderlich werden sollte.

Verfügbare Sprachen

Informationen über weitere verfügbare Sprachen erhältst du in deinem PADI-Tauchcenter.

Anfangen

Emergency First Response Primary and Secondary Care eLearning ist eine angenehme Möglichkeit, den Selbststudiumteil eines EFR Kurses für die Erstversorgung und die Zweitversorgung zu absolvieren. Die eLearning Materialien beinhalten auch eine digitale Version des Arbeitsbuches mit den Fertigkeiten zur Verwendung im Kurs sowie einen Referenzteil zur Notfallversorgung.

Für andere EFR Kurse suche dein örtliches PADI Dive Center oder Resort auf oder kontaktiere einen EFR Instructor, um dich zu einem Kurs anzumelden und deine Selbststudium-Materialien zu erhalten.

Anfänger
Emergency First Response®
eLearning bietet Inhalte zum Selbststudium. Dein Tauchcenter wird Ausbildungsgebühren berechnen.”
Bitte wähle eine Sprache
Altersanforderung
keine
Kursvoraussetzungen
Der Wunsch, Hilfe leisten zu können
Zeitaufwand
Ungefähr 2-4 Stunden