Verantwortung von Unternehmen

„Es gibt so viele bedeutende Probleme, die die Menschheit betreffen, aber was die Unterwasserwelt angeht, sind wir als Taucher gefragt. Wenn nicht wir uns für den Schutz der Unterwasserwelt einsetzen, wer denn dann?“

- John Cronin, Co-Gründer von PADI

PADI als Positive Kraft

PADI hat sich seit seiner Gründung immer auch dem Umweltschutz verpflichtet gefühlt, was sich in der Ausgestaltung seines Kursangebots zeigt, aber auch in seiner Verbindung zu Umweltschutzorganisationen wie etwa der Project AWARE® Stiftung, um unseren Meeresplaneten zu schützen und zu bewahren. Bei PADI steht durch seine erstklassige Tauchausbildung die Sicherheit beim Tauchen an erster Stelle, was bei vielen Tauchern zu bedeutsamen Veränderungen in ihrem Leben führt. Und immer mehr PADI Taucher erheben ihre Stimme für diejenigen, die selbst nicht sprechen können – die schutzbedürftigen, bedrohten Bewohner unserer Meere. Im Laufe der Zeit ist dieses Anliegen zu einem festen Bestandteil von PADIs Unternehmensphilosophie geworden. Um weltweit die Besten zu sein, müssen wir unser Bestes geben, um den Meeresplaneten zu schützen, den wir so sehr lieben.

Über die Tauchausbildung hinaus, möchte PADI die Kraft seines weltweit immer weiter anwachsenden Netzwerks von rund 25 Millionen Tauchern und Tauchprofis auch für andere Zwecke nutzen.

„PADI sieht sich in der Verpflichtung, als positive Kraft zu wirken“, sagt Drew Richardson, PADI Präsident und CEO. „Wir haben das Privileg eines starken Vermächtnisses, das uns inspiriert. Indem wir die Gemeinschaft der Taucher stärken und sie über die weltweiten Probleme der Meere und der Unterwasserwelt informieren, können wir mit ihnen zusammen eine bessere Welt gestalten.“

PADI: A Force for Good

 

PADIs Pillars of Change (Säulen der Veränderung)

Bei PADIs 'Pillars of Change' (Säulen der Veränderung) geht es um die Lösung wichtiger gesellschaftlicher Probleme und drängender Umweltprobleme; ausgestattet mit fundierten Informationen sollen Taucher Einfluss auf Ursachen nehmen können, die auf spürbare Weise ihr Leben beeinflussen. In PADIs Mittelpunkt steht zwar nach wie vor eine sichere und verantwortungsvolle Tauchausbildung, darüber hinaus unterstützt PADI jedoch auch vielerlei Anstrengungen zur Lösung von Problemen, die bedeutende Auswirkungen auf die Tauchbranche haben – und unseren Planeten insgesamt.

 

Gesunde Meere

Gesunde Meere sind für die gesamte Menschheit lebenswichtig. Informiere dich, auf welche Weise sich PADI für saubere und gesunde Meere einsetzt, und welchen Beitrag du als Taucher dazu leisten kannst.

Themen in PADIs Fokus sind: Kampf gegen Müll und Plastik im Meer, Einrichtung von Meeresschutzgebieten, Schutz und Wiederherstellung von Korallenriffen

MEHR DAZU
 

Schutz der Meerestiere

In den Meeren leben geschätzt 200.000 nicht identifizierte Arten, aber tatsächlich können es Millionen sein. Der Schutz der Biodiversität der Meere ist lebenswichtig für deren Überleben und für das Überleben der Menschheit. Durch die Unterstützung von Organisationen, die an der Erstellung und Einführung von Gesetzen zum Schutz der Umwelt und an der Aufklärung der Öffentlichkeit arbeiten, hofft PADI dazu beizutragen, dass es wieder zu einem Gleichgewicht in unseren aquatischen Ökosystemen kommt.

Themen in PADIs Fokus sind: Schutz der Haie und Rochen, Entfernung von im Meer treibenden Fischernetzen (sog. Geisternetze), nachhaltiger Tauchtourismus

MEHR DAZU
 

Mensch + Gemeinschaft

Indem PADI dafür sorgt, dass Leute überall auf unserem Globus PADI Profis werden können, die dann wiederum immer mehr Leute so zu Tauchern ausbilden, dass sie auf sichere und schützende Weise die Unterwasserwelt erkunden können, trägt PADI dazu bei, dass die Zahl der Tauchgemeinschaften zunimmt, die über ein nachhaltiges Bewusstsein verfügen und wirtschaftlich erfolgreich sind.

MEHR DAZU
 

Heilung + Wellness

Im Tauchen haben viele Leute neue Hoffnung für ihre Zukunft gefunden. Mit seinem Kurs 'Adaptive Techniques‘ (Anpassbare Techniken) möchte PADI einen Beitrag leisten zur psychischen und physischen Gesundung von Menschen, und diesen damit eine neue Lebensgestaltung ermöglichen; diesem Ziel dienen auch Berichte von Menschen, die zum Teil schwerste Verletzungen, Behinderungen und andere Schicksalsschläge überwunden haben, indem sie zum Tauchen gefunden haben.

MEHR DAZU

Zeichen setzen

Mit 6.400 PADI Dive Centers und Resorts, 133.000 PADI Profis und nahezu 25 Millionen Tauchern überall auf der Welt, ist das PADI Netzwerk eine positive Kraft mit einem enormen menschlichen Potenzial, um Einfluss auf wichtige gesellschaftliche Probleme und drängende Umweltprobleme zu nehmen. PADI möchte, dass das Thema Umwelt ständig in aller Munde ist und mit Aktionen Zeichen setzen, die die weltweite Gemeinschaft der Taucher stärken und auf diese Weise zu einem gesünderen Meeresplaneten beitragen.

AKTUELLE INITIATIVEN UND AKTIONEN VON TAUCHERN


Schließe dich der #padi4change Diskussion an (padi-für-veränderung).

Bist du schon aktiv? Teile deine Story #padi4change.

FACEBOOK | INSTAGRAM | TWITTER


Für weitere Informationen über PADIs 'Pillars of Change' (Säulen der Veränderung) oder um etwas über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu erfahren, schicke eine eMail an PADI: pillarsofchange@padi.com