Werbung

Tauchen in Vietnam

Erkunde das Tauchen in Vietnam

Von atemberaubenden Stränden und unberührten Küsten bis hin zu Tausenden von Motorrädern, die durch eine der pulsierenden Metropolen fahren, ist Vietnam ein Land mit atemberaubenden Natur- und Kulturerlebnissen.

Vietnam ist ein relativer Neuling als engagiertes Tauchziel, dies trägt jedoch zum Abenteuer für diejenigen Taucher bei, die dieses aufregende Ziel erkunden.

Pelagische Meerestiere kommen in dieser Gegend nicht häufig vor, aber am Madonna Rock gibt es viel Makroleben und coole Höhlen zu entdecken. Die maximale Tiefe beträgt normalerweise 25 m und ist für alle Taucher geeignet.

Hier gibt es viel Abwechslung mit Makro-Tauchgängen zwischen üppigen Weichkorallen und sogar aufregenden Drift-Tauchgängen. Die nördlichen Tauchplätze bieten hoch aufragende Zinnen und Korallen voller Pfeifenfische, Seepferdchen und Nacktschnecken sowie Schulfische.

Übersetzt von 
Wann taucht man in Vietnam am besten?

Die Wassertemperatur in Vietnam beträgt normalerweise milde 28 ° C, und ein 3-mm-Neoprenanzug reicht aus. Das Tauchen kann das ganze Jahr über leicht und einfach sein oder Sie können sich mit Drifts und tiefen Tauchgängen für die Lebewesenjagd herausfordern.

Übersetzt von 

Tauchplätze und Tauchshops in Vietnam

Finde PADI-Tauchshops vor Ort und erkunde die Top-Tauchplätze mit unserer Karte.

Häufig anzutreffende Meereslebewesen in Vietnam

img
PADI Club beitreten
Erhalte 20 % Rabatt auf Kurse sowie Zugang zu weiteren Vorteilsangeboten im Wert von über 340 USD!
Club beitreten
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Buche ein Taucherlebnis in Vietnam

Tauchplätze in Vietnam

Mehr Informationen

Fliegen Sie zu den internationalen Flughäfen von Hanoi oder Ho Chi Minh und nehmen Sie lokale Flüge, um Verbindungen zu Küstenstädten wie Nha Trang und Hoi An oder sogar zu Inseln wie Phu Quoc und Con Dao herzustellen. Die lokalen Fluggesellschaften Vietjet und Vietnam Airlines bieten regelmäßige tägliche Flüge von Ho Chi Minh an, und Jetstar ist auch in Vietnam aktiv.

Alternativ können Sie Nachtschlafzüge oder Busse direkt in Küstenstädte von Hanoi oder Ho Chi Minh und sogar Da Nang nehmen. Bootstransfers werden in der Regel von Tauchanbietern und Resorts organisiert, um Inseln wie Whale Island zu erreichen.

In Vietnam angekommen, werden Taucher mit einem Tauchcenter und einer Resortinfrastruktur versorgt, die sich seit Mitte der 1990er Jahre stetig weiterentwickelt haben und die besten Stellen entlang der 3500 km langen Küste Vietnams abdecken.

Nha Trang ist das Tauchzentrum in Vietnam, etwa eine Flugstunde von Ho-Chi-Minh-Stadt entfernt. Mit mehr als 20 Tauchanbietern ist Nha Trang ein beliebter Ort für angehende Taucher, die sich in seinen ruhigen und freundlichen Gewässern zertifizieren lassen möchten.

Zeitzone
UTC + 07: 00
Telefon
+84
Währung
VND
Netzspannung
220 V
Druck
Bar (Bar)
Stecker
EIN, C, D
Sprachen
Vietnamesisch
1. Stufe
INT / Yoke / K
Internationale Flughäfen
Tansonnhat Intl (SGN)
Übersetzt von 

Beliebte Kurse: Vietnam

Vietnam: Die besten Orte zum Tauchen

x

Diesen Favoriten speichern

{% trans 'With a PADI Travel account, you can favourite dive operators to come back to later on any device or computer' %}

Einloggen oder Registrieren