Werbung

Tauchen in Sizilien

Erkunde das Tauchen in Sizilien

Gipfel, Höhlen, Riffe sowie Schiffswracks und archäologische Stätten sind in Sizilien zu erwarten.

Faszinierende Tauchziele sind die Inseln entlang der Küste, von denen die meisten vulkanisch sind, mit Mauern aus Lava, die von gorgonischen Meeresfächern und bunten Schwämmen bedeckt sind, wie in Pantelleria oder auf den Äolischen Inseln. In den Meeresschutzgebieten kommt es zu einer großen Artenvielfalt. Die Insel Ustica ist bekannt für ihr reichhaltiges Meeresleben. Die Ägäischen Inseln bieten eine beeindruckende Morphologie des Meeresbodens sowie der Pelagischen Inseln im äußersten Süden, auf denen Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit auf große pelagische Meereslebewesen treffen.

Palermo, Siracusa, Messina und Catania bieten auch herausfordernde Taucherlebnisse für Schiffswracks, atemberaubende Höhlen und aufregende antike Überreste.

Übersetzt von 
Wann taucht man in Sizilien am besten?

Das Tauchen kann das ganze Jahr über durchgeführt werden, obwohl die Wassertemperatur im Winter bei 15 ° C etwas kühler werden kann als in den Sommermonaten bei 25 bis 29 ° C. Die beste Reisezeit ist von April bis November, wenn Sie sich für einen Aufenthalt auf der Hauptinsel entscheiden, da Sie Ihren Urlaub mit anderen kulturellen und naturalistischen Attraktionen im Landesinneren kombinieren können, während Sie von Mai bis Oktober auf den kleinen Inseln und Archipelen für optimale Bedingungen besser sind .

Die Sicht ist oft sehr gut und kann sich bis zu 40 m erstrecken. Einige Tauchplätze in Sizilien erleben schnelle Strömungen, aber viele sind für neue Taucher zugänglich.

Übersetzt von 

Tauchplätze und Tauchshops in Sizilien

Finde PADI-Tauchshops vor Ort und erkunde die Top-Tauchplätze mit unserer Karte.

Häufig anzutreffende Meereslebewesen in Sizilien

img
PADI Club beitreten
Erhalte 20 % Rabatt auf Kurse sowie Zugang zu weiteren Vorteilsangeboten im Wert von über 340 USD!
Club beitreten
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Buche ein Taucherlebnis in Sizilien

Tauchplätze in Sizilien

Mehr Informationen

Internationale Fluggesellschaften fliegen direkt zum Flughafen Catania - Fontanarossa, von wo aus Sie die Gebiete Messina und Siracusa erreichen können. Die Flughäfen Palermo - Punta Raisi und Trapani - Birgi bedienen den Nordwesten Siziliens besser.

Fahren Sie mit der Fähre oder dem Tragflügelboot zur Insel Ustica, zu den Äolischen Inseln und zu den Ägäischen Inseln.

Es gibt Nachtfähren sowie Inlandsflüge nach Lampedusa und Pantelleria.


Zeitzone
UTC + 01: 00
Telefon
+39
Währung
EUR
Netzspannung
230 V
Druck
Bar (Bar)
Stecker
C, F, L
Sprachen
Italienisch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Deutsch, finnisch
1. Stufe
LÄRM
Inlandsflughäfen
Trapani Birgi (TPS),
Catania Fontanarossa (CTA),
Palermo (PMO),
Comiso (CIY)
Internationale Flughäfen
Catania Fontanarossa (CTA),
Palermo (PMO),
Trapani Birgi (TPS)
Überdruckkammer
Palermo
Übersetzt von 

Beliebte Kurse: Sizilien

Sizilien: Die besten Orte zum Tauchen

Danke von PADI

Die Informationen auf dieser Seite wurden von den folgenden PADI-Mitglieder beigesteuert: MARE NOSTRUM DIVING PALERMOHaftungsausschluss

x

Diesen Favoriten speichern

{% trans 'With a PADI Travel account, you can favourite dive operators to come back to later on any device or computer' %}

Einloggen oder Registrieren