Werbung

Tauchen in Similan-Inseln

Erkunde das Tauchen in Similan-Inseln

Die Similan-Inseln schwimmen vor der Westküste Thailands in der Andamanensee - es gibt neun zu erkunden. In den Tauchplätzen gibt es eine Vielzahl von riesigen Felsblöcken, Höhlen, engen Passagen und über 500 Arten von Hart- und Weichkorallen, die vor Leben pulsieren. Leopardenhaie, Gitarrenrochen, Walhaie, Mantas und Schildkröten machen das Tauchen auf den Similan-Inseln zu einer Augenweide.

Die West- und Ostküste der Inseln sind in Bezug auf das Tauchen polare Gegensätze. Die Ostküste bietet außergewöhnliche Sicht und sanfte bis mäßige Strömungen. Hartkorallen bilden die sandbedeckten Riffe. Die Westküste ist tiefer mit stärkeren Strömungen, die zu Schluchten, Tunneln, Durchschwimmen, Torbögen und Höhlen führen. Mit solch abwechslungsreichen Orten ist das Tauchen auf den Similan-Inseln ein Paradies.

Übersetzt von 
Wann taucht man in Similan-Inseln am besten?

Das Tauchen auf den Similan-Inseln lässt sich am besten mit Bootsfahrten und Tauchsafaris erkunden. Erwarten Sie weißen Pulversand und ein Gefühl des Wegwerfens.

Die Tauchsaison für die Similan-Inseln dauert von Ende Oktober bis Anfang Mai, wenn abfallende Korallenriffe, tiefe Felsschluchten und schillernde Landschaften am schönsten sind. Im Allgemeinen sind die Tauchplätze an der Ostküste Hartkorallenriffe mit einigen Weichkorallen und einer großen Vielfalt an Meereslebewesen. Das Tauchen ist ziemlich entspannt, mit sanften / mäßigen Strömungen. Sichtweite von 20 - 30 m ist die Norm.

Walhaie und Mantas werden regelmäßig zwischen Februar und April beim Tauchen auf den Similan-Inseln gesehen. Die Wassertemperatur reicht von 26 bis 29 ° C und ist gegen Ende der Saison (Februar bis Mai) am wärmsten.

Übersetzt von 

Tauchplätze und Tauchshops in Similan-Inseln

Finde PADI-Tauchshops vor Ort und erkunde die Top-Tauchplätze mit unserer Karte.

Häufig anzutreffende Meereslebewesen in Similan-Inseln

img
PADI Club beitreten
Erhalte 20 % Rabatt auf Kurse sowie Zugang zu weiteren Vorteilsangeboten im Wert von über 340 USD!
Club beitreten
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Buche ein Taucherlebnis in Similan-Inseln

Mehr Informationen

Die Similan-Inseln liegen 570 km südlich von Bangkok und sind leicht zu erreichen. Sie können nicht zu den Similan-Inseln fliegen, aber Sie können zur beliebten Insel Phuket fliegen (tägliche Flüge von Bangkok nach Phuket dauern 1 Stunde und 25 Minuten).

Wenn Sie auf Phuket landen, nehmen Sie ein Boot von Chalong oder Patong. Diese beiden Abfahrtshäfen bieten Bootsfahrten zu den Similan-Inseln an - die Fahrt dauert einige Stunden, je nachdem von welcher Insel aus Sie tauchen werden. Koh Tachai - die meistbesuchte der Similan-Inseln - ist vier Stunden entfernt, während Koh Similan (die größte) in etwa zwei Stunden erreicht werden kann.

Alternativ können Sie von Khao Lak (2 Stunden) aus mit dem Boot auf den Similan-Inseln tauchen - ein großartiger Ausgangspunkt für Inselhüpfen. Um Khao Lak aus dem Süden Thailands zu erreichen, nehmen Sie die Fähre von Koh Tao oder Khao Samui nach Surrathani und dann einen Bus von Surrathani nach Khao Lak (4 Stunden).

Tauchsafaris sind eine gute Option für die Similan-Inseln, die von Chalong, Patong, Thap Lamu, Kaho Lak, Ranong und anderen Orten auf Phuket abfahren.

Zeitzone
UTC + 07: 00
Telefon
+66
Währung
THB
Netzspannung
220-240 V
Druck
Bar (Bar)
Stecker
EIN, B, C
Sprachen
Englisch, Thailändisch
1. Stufe
INT / Yoke / K
Internationale Flughäfen
Phuket Intl (HKT)
Übersetzt von 

Beliebte Kurse: Similan-Inseln

x

Diesen Favoriten speichern

{% trans 'With a PADI Travel account, you can favourite dive operators to come back to later on any device or computer' %}

Einloggen oder Registrieren