Werbung

Tauchen in Sardinien

Erkunde das Tauchen in Sardinien

Sardinien wird oft als das beste Tauchgebiet Italiens und vielleicht das beste im gesamten Mittelmeerraum beschrieben. Technische Taucher lieben die Höhlen der Region, Geschichtsliebhaber sind fasziniert von den Wracks und Anfänger können sich bei verschiedenen Landtauchgängen ins Wasser entspannen.

Unter den sandigen Meeresböden, labyrinthartigen Höhlen und faszinierenden Felsformationen haben Taucher die Möglichkeit, Adlerrochen, Thunfisch, Zackenbarsche, Barrakudas, den schwer fassbaren Sonnenfisch (März-Juni), Delfine, Tintenfische, Pantoffelhummer und den mediterranen Bambushai zu finden , Pfeifenfische, Brassen, Tintenfische, Krabben, Skorpionsfische und Muränen.

Schwämme, Meeresfächer und rote Korallen sind ebenfalls sichtbar. Nacktschnecken, Seepferdchen, Pinna nobilis-Fächermuscheln und andere Makroleben können das ganze Jahr über gesichtet werden.

Übersetzt von 
Wann taucht man in Sardinien am besten?

Sardinien erlebt ein typisches mediterranes Klima mit heißen Sommern und feuchten Wintern. Während der Sommermonate steigen die Wassertemperaturen auf 26 ° C (82 ° F), aber es gibt häufig eine Thermokline in einer Höhe von 12 Metern (40 Fuß), in der die Temperatur auf 15 ° C (59 ° F) abfällt.

Während der Wintermonate schwanken die Wassertemperaturen in der Regel um 12 ° C und die meisten Meereslebewesen verschwinden. In der richtigen Jahreszeit ist Sardinien ein Paradies für Taucher mit kristallklarem Wasser und faszinierenden Tauchplätzen.

Übersetzt von 

Tauchplätze und Tauchshops in Sardinien

Finde PADI-Tauchshops vor Ort und erkunde die Top-Tauchplätze mit unserer Karte.

Häufig anzutreffende Meereslebewesen in Sardinien

img
PADI Club beitreten
Erhalte 20 % Rabatt auf Kurse sowie Zugang zu weiteren Vorteilsangeboten im Wert von über 340 USD!
Club beitreten
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Buche ein Taucherlebnis in Sardinien

Tauchplätze in Sardinien

Mehr Informationen

Es gibt drei Flughäfen auf Sardinien, den Flughafen Cagliari-Elmas, den Flughafen Olbia und den Flughafen Alghero-Fertilia. Alle drei begrüßen sowohl Inlandsflüge als auch Flüge mit Ursprung in ganz Westeuropa.

Es ist auch möglich, mit der Fähre vom italienischen Festland, Sizilien, Korsika und Barcelona zu den sardischen Häfen Cagliari, Porto Torres, Olbia, Golfo Aranci, Arbatax und Santa Teresa di Gallura zu fahren.

Sobald Sie in Sardinien angekommen sind, können Sie die Insel rund um die Insel erkunden. Dazu gehören Taxi, privates Auto, Bus, Zug, Fahrrad und Bootscharter.

Zeitzone
UTC + 01: 00
Telefon
+39
Währung
EUR
Netzspannung
230 V
Druck
Bar (Bar)
Stecker
C, F, L
Sprachen
Italienisch
1. Stufe
LÄRM
Internationale Flughäfen
Elmas (CAG)
Übersetzt von 

Beliebte Kurse: Sardinien

Sardinien: Die besten Orte zum Tauchen

x

Diesen Favoriten speichern

{% trans 'With a PADI Travel account, you can favourite dive operators to come back to later on any device or computer' %}

Einloggen oder Registrieren