Werbung
Tauchshop finden Ersatzbrevet

Tauchen in Cancún

Erkunde das Tauchen in Cancún

Tauchen in Cancun bedeutet, über Riffsysteme zu gleiten, durch mit Haien gefüllte Tunnel zu gleiten und großartige Wracks zu erkunden. MUSA – das größte Unterwassermuseum der Welt – hat 400 lebensgroße Skulpturen, die ein besonderes künstliches Riff bilden. Das Leben blüht in und um die Statuen mit Rochen, Schildkröten, Muränen und Barrakudas, die das Museum ihr Zuhause nennen.

Delfine patrouillieren in tieferen Gewässern, während bunte Fische an den Riffen herumlungern. Hummer werden in der Nähe von Überhängen gesichtet und Adlerrochen gleiten durch die Untiefen. Tauchen Sie durch die Tunnel, um Ammenhaie zu sehen, die im Dunkeln schlafen.

Tauchen in Cancun ist vielfältig – für jeden ist etwas dabei. Hai-Action lässt die Pulse höher schlagen, Fotografen machen atemberaubende Bilder im MUSA und Tec-Taucher lieben es, ihre Fähigkeiten im Höhlentauchen in tiefen Cenoten zu verbessern.

Übersetzt von 
Wann taucht man in Cancún am besten?

Tauchen in Cancun ist das ganze Jahr über möglich. Für menschenleere Tauchplätze und Begegnungen mit Walhaien auf der Isla Mujeres buchen Sie Ihre Reise zwischen Mai und November.

Die Wassertemperaturen bleiben konstant (25-28°C/78-82°F) und kühlen sich in den Wintermonaten leicht ab, was bedeutet, dass man etwa 300 Tage im Jahr tauchen kann. Zum Tauchen in Cancun sollte man zu jeder Jahreszeit nicht mehr als einen 3-mm-Neoprenanzug benötigen.

Die Hochsaison zum Tauchen ist von November bis April, wenn das Wetter trocken ist, aber wenn Sie nicht überfüllte karibische Tauchplätze mögen, reisen Sie zwischen Mai und September nach Mexiko.

Die beste Zeit zum Tauchen in Cenoten ist von Mai bis September, wenn das beste Licht in die Höhlen strömt. Cenoten und Höhlen haben das ganze Jahr über 28 °C warmes Wasser und die Sichtweite beträgt satte 120 m – das ist weiter, als das Auge sehen kann.

Übersetzt von 

Buche ein Taucherlebnis in Cancún

Mehr Informationen

Cancun liegt an der Nordostküste der Halbinsel Yucatan im Südosten Mexikos. Die Kurstadt liegt am Karibischen Meer nördlich der Riviera Maya.

Die bequemste Route zum Tauchen in Cancun ist der Flug zum internationalen Flughafen von Cancun. Es gibt viele Direktflüge zum Flughafen Cancun: Europa (London, Frankreich und Deutschland) nach Cancun dauert im Durchschnitt 12 Stunden. Direktflüge von Kanada (Vancouver, Toronto und Montreal) dauern 3-5 Stunden. Von den USA nach Cancun dauert es je nach Stadt zwischen 2 und 5 Stunden.

Alternativ können Sie nach Mexiko-Stadt fliegen und in 2 Stunden nach Cancun weiterfliegen. Der Flughafen Cancun liegt 20 km von der Hotelzone der Stadt entfernt – eine 25-minütige Bus- oder Taxifahrt.

Die Fortbewegung in Cancun ist einfach zu Fuß und Taxis sind reichlich vorhanden. Der Playa Express-Bus bietet alle 30 Minuten einen Shuttleservice entlang der Küste bis nach Tulum an und hält unterwegs an großen Städten und Sehenswürdigkeiten. Fähren fahren täglich von Cancun nach Isla Mujeres - die malerische Fahrt dauert nur 15 Minuten.

Zeitzone
UTC-05: 00
Telefon
+52
Währung
MXN
Netzspannung
127 V
Druck
Pounds/square inch (psi)
Stecker
EIN, B
Sprachen
Englisch, Spanisch; Kastilisch
1. Stufe
INT / Yoke / K
Internationale Flughäfen
Cancun Intl (CUN)
Übersetzt von 
img
Ein Brevet, auf das du stolz sein kannst!
Wähle dein Design aus und zeige deinen Status als PADI-zertifizierter Taucher auf der ganzen Welt mit einer Karte aus recyceltem Plastik, einer eCard oder beidem.
Jetzt bestellen
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Beliebte Kurse: Cancún

x

Diesen Favoriten speichern

Mit einem PADI Travel-Konto kannst du Tauchcenter als Favoriten speichern, um sie später von jedem Gerät oder Computer aus wiederzufinden

Einloggen oder Registrieren