Werbung
Tauchshop finden Ersatzbrevet

Tauchen in Andamanensee

Erkunde das Tauchen in Andamanensee

Es gibt mehrere Inseln in der Andamanensee: Der Osten bietet ausgedehntes Rifftauchen und der Westen hat felsige Hänge zum Durchschwimmen. Das nördliche Ende der Küste ist weltweit für seine vielfältige Unterwasserwelt bekannt.

Die Andamanensee beherbergt einige der besten Korallen Thailands. Ein Schock aus violetten Korallen (für die diese Riffe bekannt sind) inmitten des Blaus ist ein Genuss für alte und neue Taucher. Echte Karettschildkröten, Leopardenhaie und Schwarzspitzen-Riffhaie kommen ebenso vor wie graue Riffhaie, Muränen, Barrakudas, Tintenfische, Krebse und Garnelen.

Halten Sie die Augen nach Makro offen – gefiederte Geisterpfeifenfische sind schwer zu entdecken, aber die Mühe wert. Nachttauchen in der Andamanensee offenbart ein ganz anderes Erlebnis: Beobachten Sie, wie sich Anemonen lila färben und Aale aus der Tiefe gleiten.

Übersetzt von 
Wann taucht man in Andamanensee am besten?

Thailand hat Sonne im Überfluss und es ist möglich, zu jeder Jahreszeit in der Andamanensee zu tauchen. Das Wasser bleibt zu jeder Jahreszeit auf einer äußerst angenehmen Temperatur von 26-29 °C. In Bezug auf maximale Sicht und ruhige Tauchbedingungen ist November-Mai die beste Zeit zum Tauchen.

Im März und April verringern Planktonwolken die Sicht, ziehen aber Mantarochen und Walhaie an. Für Fans von Schildkröten findet die Nistzeit zwischen Oktober und März statt, wobei von Januar bis Mai Jungtiere aus den Nestern schlüpfen.

Die wunderschöne lila Koralle kann das ganze Jahr über genossen werden, aber die Sicht ist zwischen November und April am besten (bis zu 30 Meter). Wenn Sie auf ruhigere Tauchplätze und die Möglichkeit hoffen, scheue Kreaturen wie Schwarzspitzen-Riffhaie zu sehen, sollten Sie einen Besuch nach Januar in Betracht ziehen, wenn das Gebiet im Allgemeinen weniger überfüllt ist.

Übersetzt von 

Buche ein Taucherlebnis in Andamanensee

Mehr Informationen

Um in der Andamanensee zu tauchen, müssen Sie an die Westküste Thailands reisen. Die meisten internationalen Besucher kommen über den internationalen Flughafen in Bangkok (Suvarnabhumi Airport) nach Thailand. Von dort aus können Sie nach Phuket fliegen (1h 25m) – dem Hauptflughafen der Westküste. Sie fliegen über das Meer und können in wenigen Minuten nach dem Verlassen des Flughafens am Strand sein.

Einmal in Phuket angekommen, sind Fähren der beste Weg zum Inselhüpfen. Die „Hauptinseln“ (Koh Lanta, Koh Phi Phi und die Phuket-Inseln) verfügen über gut etablierte Transportsysteme und sind höchstwahrscheinlich Ihre Unterkunft. Die kleineren Inseln (Koh Rok Nai, Koh Mook) eignen sich am besten für Tagesbesuche und können mit Tauchbooten erreicht werden.

90 km trennen Phuket von Koh Lanta und es gibt eine Reihe von Bootsdiensten, die diese Route abdecken - eine Fähre von Phuket nach Koh Lanta dauert etwa 1 Stunde und 15 Minuten. Wenn Sie ein Auto haben, ist Phuket durch eine Brücke mit dem Festland verbunden und Koh Lanta wird von einer Autofähre angefahren.

Zeitzone
UTC + 07: 00
Telefon
+66
Währung
THB
Netzspannung
230 V
Stecker
EIN, B, C
Sprachen
Englisch, Thailändisch
1. Stufe
INT / Yoke / K
Internationale Flughäfen
Phuket Intl (HKT),
Suvarnabhumi Intl (BKK)
Übersetzt von 
img
Ein Brevet, auf das du stolz sein kannst!
Wähle dein Design aus und zeige deinen Status als PADI-zertifizierter Taucher auf der ganzen Welt mit einer Karte aus recyceltem Plastik, einer eCard oder beidem.
Jetzt bestellen
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Beliebte Kurse: Andamanensee

x

Diesen Favoriten speichern

Mit einem PADI Travel-Konto kannst du Tauchcenter als Favoriten speichern, um sie später von jedem Gerät oder Computer aus wiederzufinden

Einloggen oder Registrieren