Werbung
Tauchshop finden Ersatzbrevet

Tauchen in Addu-Atoll

Erkunde das Tauchen in Addu-Atoll

Das Tauchen im Addu Atoll ist hervorragend, mit atemberaubender Sicht und durchschnittlichen Tiefen von 30-35 Metern.

Und es ist auch sehr vielfältig. Wenn Sie Pelagics lieben, können Sie das ganze Jahr über mit Haien, Schildkröten und Mantas tauchen.

Sowohl weniger fortgeschrittene als auch fortgeschrittene Taucher werden im Addu-Atoll etwas für sie finden, mit schwächeren Strömungen als in einigen anderen Atollen und Tauchplätzen, die speziell für Anfänger-Taucher geeignet sind, wie Gan Inside, ein flacher Tauchgang, mit dem Sie in engen Kontakt kommen Stachelrochen.

Für fortgeschrittene Taucher gibt es das beeindruckende British Loyalty Wreck, einen fast 6000 Tonnen schweren Öltanker, der auf etwas mehr als 30 Metern Höhe sitzt und das größte Wrack bietet, um über die Malediven zu tauchen.

Ein weiteres großes Highlight ist Shark Point mit dem 'Shark Hotel' - sehen Sie fast 20 graue Riffhaie, die auf dem sandigen Boden herumlaufen.

Übersetzt von 

Tauchplätze in Addu-Atoll

Buche ein Taucherlebnis in Addu-Atoll

Häufig anzutreffende Meereslebewesen in Addu-Atoll

Mehr Informationen

Die meisten Besucher fliegen nach Malé und steigen dann über Maldivian Airways, die regelmäßig täglich nach Gan fliegen, zum internationalen Flughafen Gan um. Die Fahrt dauert ca. 60 Minuten. Direktflüge zum internationalen Flughafen Gan erfolgen über den Flughafen Colombo in Sri Lanka.

Übersetzt von 
img
Ein Brevet, auf das du stolz sein kannst!
Wähle dein Design aus und zeige deinen Status als PADI-zertifizierter Taucher auf der ganzen Welt mit einer Karte aus recyceltem Plastik, einer eCard oder beidem.
Jetzt bestellen
img
PADI Gear kaufen
Erhalte 20 % Rabatt auf deine erste Bestellung!
Jetzt einkaufen

Addu-Atoll: Die besten Orte zum Tauchen

x

Diesen Favoriten speichern

Mit einem PADI Travel-Konto kannst du Tauchcenter als Favoriten speichern, um sie später von jedem Gerät oder Computer aus wiederzufinden

Einloggen oder Registrieren