Die AWARE WEEK ist vom 15. bis zum 23. September

Feiere das Meer mit Project AWARE und PADI

AWARE Week

Feiere das Meer mit
Project AWARE und PADI

15-23 SEPTEMBER 2018

 

Die AWARE Week ist die perfekte Gelegenheit, sich um unsere Meere zu kümmern, ob durch Lernen, Anregungen oder Aktivitäten. Alle von PADI empfohlenen „Umweltschutz“ Kurse – wie etwa der erst kürzlich überarbeitete Spezialkurs “Project AWARE”, “Dive Against Debris” (Tauchen gegen den Müll) oder “AWARE Shark Conservation” (Schutz der Haie) – zeigen den Tauchern überall auf unserem Planeten, was sie in ihrer näheren Umgebung tun können, um ihre Unterwasserwelt zu schützen.

Ob man ein Müll-Aktivist wird, „Nein“ sagt zu Wegwerfartikeln aus Plastik oder die Wahl seiner Meeresfrüchte umweltbewusst trifft – nichts ist zu gering, um positive Auswirkungen zu haben.

Finde ein PADI Tauchcenter >

Spezialkurs “Project AWARE”Spezialkurs “AWARE Shark Conservation” (Schutz der Haie)Spezialkurs “Dive Against Debris” (Tauchen gegen den Müll)

Bewirke etwas mit jedem deiner Tauchgänge

Während der AWARE Woche ermutigt PADI Taucher rund um den Globus, an einem Project AWARE Kurs und anderen AWARE Events teilzunehmen. In diesen auf den Schutz der Umwelt ausgerichteten Kursen geht es um eine nachhaltige Einstellung der Taucher, damit es immer mehr werden, die sich quasi als „Botschafter“ für die Belange der Meere einsetzen.

Spezialkurs “Project AWARE”

Der revidierte Spezialkurs “Project AWARE”, der im September erscheint, zeigt Tauchern Möglichkeiten auf, sich umweltbewusst zu verhalten. Grundlage des Kurses sind die «10 Tipps für Taucher zum Schutze unseres Meeresplaneten». In interaktiven Diskussionen lernt man, wie man bei jedem Tauchgang und auf all seinen Reisen etwas für den Schutz unseres Meeresplaneten tun kann. Da dies ein Kurs ohne Tauchgänge ist, eignet er sich für Taucher wie für Nicht-Taucher, um Einblicke zu gewinnen, wie Entscheidungen über und unter Wasser sich auf unseren Planeten auswirken.

AWARE Week: Spezialkurs “Project AWARE”

Du liebst Haie? Du hast Angst vor Haien? Oder willst du einfach mehr über sie wissen? Melde dich zu einem Spezialkurs “AWARE Shark Conservation” (Schutz der Haie) an und finde heraus, welchen Wert die Haie für die Ökosysteme der Meere und auch welchen ökonomischen Wert sie haben. Du wirst viel über die Ursachen der zurückgehenden Haipopulationen lernen, wie du zu einem informierten und leidenschaftlichen Verteidiger der Haie werden und zu deren Schutz aktiv werden kannst. Indem du informiert bist, kannst du falschen Vorstellungen entgegentreten und etwas zum Schutz der Haie tun. Die Haie brauchen dich!

Spezialkurs “Dive Against Debris” (Tauchen gegen den Müll)

Möchtest du, dass jeder deiner Tauchgänge den gewissen Unterschied ausmacht, bist dir aber nicht sicher, wie du beginnen solltest? Dann nimm am Spezialkurs «Tauchen gegen den Müll» (Dive Against Debris®) teil, der dir wissenschaftlich abgesicherte Fakten zum Zustand der Meere bietet und in dem man vielerlei Fertigkeiten erlernt. Du lernst, wie man unter Anleitung eines PADI Profis Zählungen zum Müllvorkommen im Wasser durchführt, und du hilfst durch das Entfernen von Müll die örtlichen Tauchplätze sauber zu halten.

Über Project AWARE

Bekämpfe den Müll in den Meeren

Project AWARE arbeitet daran, die schädlichen Auswirkungen des Mülls in den Meeren zu verringern und dass dieser nicht einfach dort „entsorgt“ wird. Bei dem Spezialkurs «Tauchen gegen den Müll» (Dive Against Debris®) handelt es sich um ein wissenschaftliches Umweltschutzprogramm, in dem man als Taucher lernt, Arten und Mengen von Müll im Meer zu erfassen, zu dokumentieren und an AWARE zu melden; es ist das erste und bisher einzige Programm dieser Art.

Mehr dazu

Schütze Haie und Rochen

Project AWARE arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen, um erfolgversprechende internationale Übereinkommen und Regelungen zum Schutz der Meere zu erzielen. Project AWARE setzt sich für den totalen Schutz aller Haiarten ein, die auf der IUCN-Liste als „gefährdet“ oder „stark gefährdet“ stehen, für die vorsorgliche Einführung von Fanggrenzen und für Regelungen, die sicherstellen, dass nur komplette Haie an Land gebracht werden (d. h. keine abgeschnittenen Flossen ohne das Tier).

Mehr dazu

Schließe dich der Bewegung an

Project AWARE hat sich, zusammen mit seinen Partnern und der internationalen Gemeinschaft, seit nunmehr über 25 Jahren den Bedrohungen gewidmet, denen unsere Meere ausgesetzt sind. Heutzutage ist Project AWARE eine weltweite Bewegung zum Schutz der Meere, deren Kraft die unzähligen Abenteurer sind, die ihre Leidenschaft für das Meer zu dessen Schutz und für nachhaltige Veränderungen einsetzen. Sei Teil der Bewegung!

Mehr dazu

Du liebst das Meer? Dann besorge dir das Ersatzbrevet, das die Meere schützen hilft.

Ob du mit deinen Tauchabenteuern gerade erst beginnst oder schon seit Jahren tauchst – du kannst deine Unterstützung zum Schutz der Meere auch mit einer speziellen AWARE Ausführung deines Brevets zeigen. Der Schutz der Meere erfordert es, dass alle mitmachen. Investiere ein wenig in die Zukunft der Meere, indem du dir deine Brevets in der Project AWARE Ausführung zulegst.

Mehr dazu bei deinem PADI Instructor, oder bestelle dein «AWARE Brevet» online.

Lerne kennen: Richard Swann

Richard Swann erlernte in den späten 1990er Jahren das Tauchen in den kalten britischen Gewässern. Im Jahr 2001 übersiedelte er mit seiner Frau nach Malaysia, wo sie ihr Business “Dive Downbelow” gründeten. Ihr Tauchcenter auf der Insel Kota Kinabalu widmet sich ganz besonders dem Umweltschutz und führt wissenschaftlich orientierte Kurse und Untersuchungen durch, die Studenten aus vielen Ländern anziehen. Richard ist ein PADI Platinum Course Director, der Exkursionen von Universitäten selbst leitet und dabei den Studenten beibringt, wie man Untersuchungen und Erhebungen im Meer durchführt. Richard war das erste PADI Mitglied, das sich als Instructor und Instructor Trainer für den Spezialkurs AWARE Shark Conservation (Schutz der Haie) qualifizierte, als dieser Kurs im Jahr 2011 eingeführt wurde. Mit seinem Bestreben, immer den gewissen Unterschied auszumachen, inspiriert er alle, die er unterrichtet.

Ich habe Outdoor Sportarten immer geliebt, habe aber immer das Gefühl gehabt, niemals das für mich absolut Richtige gefunden zu haben. Erst als ich das Tauchen ausprobierte wusste ich, dass es das war. Niemals zuvor hatte ich etwas Vergleichbares erlebt wie der erste Atemzug unter Wasser! PADI hat mir mit dem Tauchen eine völlig neue Welt gezeigt, die ich sonst niemals erlebt hätte, und dafür bin ich PADI über alle Maßen dankbar.

Richard Swann, PADI Platinum Course Director

Lerne kennen: Katerina Topouzoglou

Katerina wurde im Jahr 1998 eine PADI Taucherin und zählt seit etwa der gleichen Zeit, als Project AWARE international aktiv wurde, zu dessen Unterstützern. Aufgewachsen in Griechenland hatte sie schon immer eine Liebe zum Meer und sieht das „Big Blue“ als ihre Heimat an. Außer dem persönlichen Sammeln von Müll und Abfällen am Strand und unter Wasser, organisiert Katerina zusammen mit Schulen und Freiwilligen regelmäßig Säuberungsaktionen. Gewöhnlich nimmt sie nach jedem ihrer AWARE Spezialkurse «Schutz der Haie» (Shark Conservation) einige Teilnehmer mit zum Müllsammeln. Zusammen mit ihren Kursteilnehmern hat sie über 20 Tonnen (45.000 pounds) Müll aus dem Meer gesammelt und Seminare für über 3.000 Teilnehmer durchgeführt. In den letzten Jahren hat Katerina ihren Aktionsradius von Griechenland bis auf die Bahamas, Kuba und Mexiko ausgedehnt.

Aus meiner Liebe zum Meer hat sich die Leidenschaft entwickelt, die Menschen über die so oft falsch verstandenen, wunderschönen Lebewesen im Meer zu informieren – die Haie!

Katerina Topouzoglou, PADI Open Water Scuba Instructor

Lerne kennen: Suzy Pinnell

Suzy Pinnell eröffnete vor 13 Jahren das PADI Dive Center “The Dive Bus” auf Curaçao, und mit Project AWARE kam sie in Kontakt, als sie im Jahre 2005 die erste Säuberungsaktion an ihrem örtlichen Riff durchführte. Seitdem hat sie beim Aufbau einer Gemeinschaft geholfen, die sich um Fragen des Umweltschutzes auf der Insel kümmert. Aufgrund ihrer Bemühungen zur Müllverringerung, zum Recycling und zur Wiederverwendung von Materialien hat “The Dive Bus” PADIs Auszeichnung «Green Star» erhalten; mit all dem und der regelmäßigen Durchführung von “Dive Against Debris” Spezialkursen zählt Suzy mit ihrem Tauchcenter auf Curaçao zu den führenden Umweltschützern.

Seit 2005 haben Hunderte (wahrscheinlich Tausende) unserer Taucher bei jedem Tauchgang – nicht nur bei Säuberungsaktionen – dazu beigetragen, dass das Riff sauber und wunderschön bleibt.

Suzy Pinnell, Gründerin von “The Dive Bus”

Eine positive

Kraft.

PADI hat sich schon immer dem Umweltschutz verpflichtet gefühlt, was sich sowohl in seinen Tauchkursen als auch in der Unterstützung von Project AWARE zeigt, um die Meere zu schützen und damit unseren Planeten zu erhalten.

Informiere dich, wie PADI durch seine “Pillars of Change” (Säulen der Veränderung) im Umweltschutz aktiv ist.

Mache bei der AWARE Week mit, und zeige damit deine Unterstützung für gesunde Meere.