Freitauchen

Carlos Coste

PADI Freediver Instructor Trainer / World-Record Freediver

Biografie

Carlos Coste gilt als legendärer Freitaucher. Er begann mit dem Freitauchen im Jahr 1996, erzielte seinen ersten nationalen Rekord 1998 und ist 12-facher Weltrekordhalter und AIDA World Champion. Carlos war die erste Person, die 100 Meter Tiefe überschritten hat – beim freien Abtauchen (101 Meter, 2003) und mit konstanter Bleimenge (102 Meter, 2004). Andere Weltrekorde, die er im Freitauchen gebrochen hat, sind: Freitauchen mit konstanter Bleimenge (90 Meter, Oktober 2002; 102 Meter, Juni 2004; 105 Meter, 2005), Freitauchen mit variabler Bleimenge (135 Meter, Oktober 2004; 140 Meter, Mai 2006) sowie freies Abtauchen (93 Meter, Oktober 2002; 101 Meter, Oktober 2003). Im September 2005 wurde er AIDA World Champion im Freitauchen mit konstanter Bleimenge.

Beim Versuch, einen anderen Weltrekord zu brechen (die 200-Meter-Marke), erlitt er im Jahr 2006 einen Schlaganfall, nachdem er 182 Meter erreicht hatte. Der Unfall verursachte eine Hirnschädigung, die zu einer teilweisen Lähmung seiner linken Körperseite führte. Nach einem Jahr Abstinenz vom Meer halfen ihm seine Entschlossenheit und Zielstrebigkeit, nahezu 100% seines Körpers wieder unter Kontrolle zu bekommen. Seine Hingabe und seine mentale Stärke halfen ihm, sein Leben zurückzugewinnen, und sein Wille brachte ihm das zurück, was er so sehr liebte: den Wettbewerb im Freitauchen.

Trotz seines Unfalls schaffte es Carlos, international unter den Top-Freitauchern zu bleiben. Im Jahr 2009 brach er neue kontinentale Rekorde, sowohl im dynamischen Freitauchen als auch im tiefen Freitauchen. Im Jahr 2011 erreichte er den 2. Platz bei den Weltmeisterschaften in Griechenland beim Freitauchen mit konstanter Bleimenge, wobei er einen neuen panamerikanischen Rekord erzielte (116 Meter) – nur ein Meter weniger als der schließliche Weltmeister.

Carlos lässt sich vielleicht am besten als passionierten Sportler definieren, als jemand, der sich ständig neue Ziele setzt und sich neuen Herausforderungen stellt. Sein Leben besteht darin, den Menschen das Freitauchen näherzubringen, nicht nur durch seine unglaublichen Rekorde, sondern auch als Ausbilder und über seine Workshops.

Heimatort

Caracas, Distrito Federal
Venezuela

Karrierehöhepunkte

  • 1. Platz, AIDA Team World Cup (2002)
  • Erste Person, die 100 Meter Tiefe überschritten hat – beim freien Abtauchen (101 Meter, 2003) und mit konstanter Bleimenge (102 Meter, 2004)
  • 1. Platz, AIDA Individual World Champion (2005)
  • 12-maliger Weltrekordhalter
  • Bronzemedaille, AIDA World Championship (2007)
  • Mehrere kontinentale und panamerikanische Rekorde
  • Längste Strecke in einer Unterwasserhöhle mit einem einzigen Atemzug geschwommen, Guinness Weltrekord (2010)
  • Silbermedaille, AIDA World Championship (2011)
  • Superhumanos: Hombre Pez (History Channel, 2012)
  • Längste Strecke im Meer mit einem einzigen Atemzug geschwommen, Guinness Weltrekord (2016)

Siehe mehr vonCarlos Coste

Mehr AmbassaDivers