Language:  
[Other]
Locate a PADI Shop

Tipps zur Bestimmung von Korallen und Unterwasserlebewesen

Wie du die geheimnisvollen Critters bestimmst

Lerne mehr über Korallenriffe und ihre Bewohner, damit du deine Tauchgänge noch mehr geniessen kannst.Das Meer beherbergt über 21.000 Fischarten und über 1.000 Korallenarten. Natürlich wirst du bei dieser Vielfalt Schwierigkeiten haben, jeden Fisch und jede Koralle zu bestimmen, vor allem, weil es weitere 80.000 von anderen Arten gibt – und davon werden viele Fischen oder Korallen zugeordnet, auch wenn sie es gar nicht sind. Dies ist eins der Wunder des Meeres: was du siehst, ist nicht immer das, was es scheint zu sein. Was wie eine Pflanze aussieht, kann ein Tier sein; was wie ein Fisch schwimmt, kann eine Schnecke sein und bei dem Felsen dort hinten kann es sich um einen Fisch handeln. Wie bestimmst du also all diese fabelhaften Organismen?

  • Nimm eine Schreibtafel zu jedem deiner Tauchgänge mit, damit du dir Notizen und Skizzen machen kannst. Bist du wieder an Land, kannst du in Ruhe deine Entdeckungen in einem Fachbuch nachschlagen.

  • Viele PADI Tauchshops oder Resorts verkaufen wasserdichte Tafeln zur Fisch- und Korallenbestimmung, die die häufigsten Arten aufführen, die vor Ort anzutreffen sind. Nimm sie bei deinen Tauchgängen mit, um sofort die Organismen identifizieren zu können.

  • Nimm eine Lupe mit, so kannst du die kleinsten Details ausfindig machen.

  • Dieser PADI Taucher hat mit einem Riesenbarsch Freundschaft geschlossen.    Sei ruhig und bewege dich so wenig wie möglich unter Wasser, um das normale Verhalten der Tiere beobachten zu können. Dies wird dir Hinweise zu ihrer Bestimmung liefern.

  • Sei unvoreingenommen und auf Überraschungen vorbereitet. Bloss weil es grün ist und an einem Stein klebt, heisst das noch lange nicht, dass es eine Pflanze sein muss. Schau nach kleinen, sich bewegenden Tentakeln oder nach anderen zielgerichteten Bewegungen, die dir einen Hinweis darauf geben, dass es sich in Wahrheit um eine Art Anemone, Koralle oder Seescheide handelt.

  • Nimm eine Unterwasser-Kamera als Teil deiner Standardsausrüstung beim Tauchen mit. So kannst du Fotos von unidentifizierten Meeresorganismen für eine spätere Bestimmung aufnehmen. 

  • Ziehe in Betracht, die lokalen Meeresorganismen durch den AWARE Kurs Fischbestimmung oder durch den PADI Kurs Unterwasser-Naturalist kennenzulernen.  

  • Besuche den Fischmarkt vor Ort, um herauszufinden, wie der Tagesfang genannt wird.  

  • Lerne mehr über den Schutz von Korallenriffen, der eine Einführung zu den Korallen in deiner Region beinhalten kann.

 

bannereLearning.jpg